Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News & Veranstaltungen

Neue berufsbegleitende Master-Studiengänge erfolgreich gestartet

| Pressemeldungen, Hochschulkommunikation

Noch nie haben so viele Berufstätige an der OTH Amberg-Weiden studiert wie heute. Rund 60 Studierende streben parallel zu ihrer Arbeit einen Bachelor oder Master an, etwa doppelt so viele wie noch vor einem Jahr. Dieser Anstieg zeigt: Die Hochschule hat mit den neuen berufsbegleitenden Masterstudiengängen attraktive Bildungspakete für die Arbeitswelt von Morgen geschnürt – und die kommen bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern offensichtlich gut an.

Dr. Gabriele Murry (3. von rechts) mit berufsbegleitend Studierenden

Schon seit 2011 können Berufstätige an der OTH Amberg-Weiden Handels- und Dienstleistungsmanagement mit Bachelor-Abschluss studieren. Dazu kamen in diesem Wintersemester vier neue berufsbegleitende Master: Digital Business Management, Technologiemanagement 4.0, Angewandte Wirtschaftspsychologie sowie Steuerrecht und Steuerlehre. Inhaltlich orientieren sich die neuen Bildungsangebote präzise an den Anforderungen des Markts und greifen unter anderem Megatrends wie Digitalisierung auf. Dabei sind die Studiengänge so organisiert, dass sie sich auch mit einer Vollzeitbeschäftigung vereinen lassen.

„Berufsbegleitend Studierende möchten neben der Hochschule Zeit für die Familie haben oder ihre Karriere voranbringen“, sagt Sabine Märtin, Leiterin von OTH Professional. „Deshalb können sie bei uns flexibel und effizient studieren. Sie profitieren von kompakten Präsenzzeiten und unterstützendem Digital Learning. Je nach Studiengang finden die Vorlesungen im Blockmodell oder am Wochenende statt.“

Außerdem lernen die Studierenden unter optimalen Bedingungen: Sie besuchen kleine Kurse, in denen sich die Dozentinnen und Dozenten Zeit nehmen und die Studierenden intensiv betreuen. Dabei vermitteln sie den Stoff interaktiv und abwechslungsreich – so steigt der Lerneffekt. Ein weiteres großes Plus ist die hohe Praxisnähe.

„Der Anwendungsbezug in den Kursen ist sehr hoch“, sagt Dr. Gabriele Murry, Dozentin in den MBA-Studiengängen Digital Business Management und Technologiemanagement 4.0. „Wir setzen auf praxisrelevante Inhalte und Gruppenübungen, die theoretisches Wissen greifbar machen. So stellen wir sicher: Bei uns erhalten die Studierenden das Know-how, das sie für ihre Karriere brauchen.“

Wer sich über die berufsbegleitenden Studienangebote informieren möchte, kann das in den kommenden Wochen an der OTH in Weiden bei folgenden Infoveranstaltungen tun:

  • 13.12.2017: Infoveranstaltung zum berufsbegleitenden Bachelorstudium BWL/Handels- und Dienstleistungsmanagement
  • 10.01.2018: Infoveranstaltung zu den Masterstudiengängen Angewandte Wirtschaftspsychologie (M.A.), Digital Business Management (MBA) und Technologiemanagement 4.0 (MBA)
  • 15.01.2018: Infoveranstaltung zum Masterstudiengang Steuerrecht und Steuerlehre (LL.M.)

Weitere Informationen zu den berufsbegleitenden Master-Studiengängen finden Sie hier.