###USER_anrede### ###USER_last_name###,

in den letzten Wochen haben Sie von uns eine Einladung zur Teilnahme an der Studieneingangsbefragung erhalten. Sollten Sie den Fragebogen bereits online ausgefüllt haben, möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken.

Sollten Sie bislang noch keine Zeit gefunden haben, sich an der Befragung zu beteiligen, möchten wir Sie mit dieser E-Mail noch einmal herzlich um Ihre Teilnahme bitten.

In der Studieneingangsbefragung haben Sie Gelegenheit, Ihre Meinung rund um Ihren Studieneinstieg und Ihre ersten Studienerfahrungen zu äußern. Jede Rückmeldung Ihrerseits zählt undeine hohe Rücklaufquote erhöht die Aussagekraft und Repräsentativität der Ergebnisse!

Ihre Zeit, die Sie für die Teilnahme an der Studieneingangsbefragung verwenden, ist also gut investiert: Sie tragen dazu bei, die Studienbedingungen aktiv mitzugestalten.

Zum Fragebogen

Selbstverständlich ist Ihre Teilnahme freiwillig. Für den Erfolg der Befragung ist es allerdings sehr wichtig, dass möglichst alle Studierenden an der Befragung teilnehmen. Je mehr Studierende sich beteiligen, desto aussagekräftiger und präziser sind die Ergebnisse.

Die Bearbeitung des Fragebogens wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Anhanddes Balkens oben im Fragebogen können Sie Ihren Bearbeitungsfortschritt feststellen.

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Angaben anonym und streng vertraulich nach den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt und ausgewertet werden. Die Ergebnisse werden so veröffentlicht, dass ein Rückschluss auf Einzelpersonen nicht möglich ist. Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie sich gerne per E-Mail (e.fichtner@oth-aw) oder telefonisch (09621 482-3141) an Frau Elisabeth Fichtner, Leitung Qualitätsmanagement, wenden.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ihre Beteiligung– auch im Namen der Hochschulleitung der OTH Amberg-Weiden. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr
QM-Team an der OTH Amberg-Weiden
Elisabeth Fichtner, Jana Saffert, Philipp Nickl


Studieneingangsbefragung – Was ist das?

Evaluationen sind ein wesentlicher Bestandteil des hochschulinternen Qualitätssicherungssystems der OTH Amberg-Weiden. Ziel der Befragung ist es, einen umfassenden Überblick über den Start und Einstieg in das Studium sowie die erste Studienphase aus Sicht der Studierenden zu erhalten.

Denn, die Studieneingangsphase spielt für den weiteren Studienverlauf eine entscheidende Rolle. Gerne möchten wir wissen, welche Faktoren für Sie eine wichtige Rolle spielen und wie die Eingangsphase an der OTH Amberg-Weiden für Sie verlaufen ist. Die gewonnenen Informationen aus der Studieneingangsbefragung helfen uns, die positiven Aspekte des Studieneinstiegs besser zu erkennen und zielgerichtet auszubauen sowie mögliche Verbesserungspotentiale aufzudecken.

Wer wird befragt?

Die Studieneingangsbefragung richtet sich an die Studierenden, die im Wintersemester 2018/2019 ihr Bachelorstudium gestartet haben und jetzt im zweiten Studiensemester sind.

Was wird gefragt?

Der Fragebogen behandelt mehrere Themenbereiche und enthält unter anderem Fragen zur Studienmotivation, den Studienwahlgründen, Studieninformations- und Beratungsangeboten, dem Studieneinstieg und den Studienerwartungen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in eigenen Worten Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Wie wird befragt?

Bei der Studieneingangsbefragung handelt es sich um eine online-gestützte Befragung. Das bedeutet, dass die Befragung mit einem Online-Fragebogen durchgeführt wird. Zum Einsatz kommt dabei die Evaluationssoftware „Unizensus“.

Wie kann ich an der Studieneingangsbefragung teilnehmen?

Sie erhalten eine Einladung an Ihre E-Mail-Adresse, in der um Ihre Teilnahme an der Studieneingangsbefragung gebeten wird. In der Einladung ist ein Hyperlink enthalten, der Sie auf den Fragebogen weiterleitet. Für die Teilnahme an der Studieneingangsbefragung benötigen Sie also nur einen Internetbrowser und 15 Minuten Zeit.

Sind der Datenschutz und die Anonymität gewährleistet?

Ja, selbstverständlich! Bei der Studieneingangsbefragung werden alle Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes sowie alle anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen beachtet. Da für die Teilnahme keine individualisierten Zugangscodes vergeben werden, kann kein Zusammenhang zwischen Ihrer E-Mail und Ihren Angaben im Fragebogen hergestellt werden. E-Mail-Adressen von Studierenden, die zur Realisierung dieser Online-Umfragen notwendig sind, werden ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Die Adressen werden nicht gespeichert und in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Bei Online-Befragungen gilt grundsätzlich, dass keine Daten (wie z.B. IP-Adressen oder E-Mail-Adressen) gespeichert werden. Die Befragungen bleiben stets anonym: Es kann nicht nachvollzogen werden, wer wann und wie einen Fragebogen ausgefüllt hat.

Rückschlüsse auf einzelne Befragungsteilnehmer/innen sind nicht möglich. Bei zu geringen Fallzahlen, die eine Anonymisierung erschweren, bspw. könnte dies bei kleinen Studiengängen der Fall sein, werden die Befragungsergebnisse von uns gelöscht.

Bei den Befragungen erfolgen alle Übertragungen durch den Browser über eine verschlüsselte Verbindung. Die Daten und Ergebnisse sind nur von den mit dem Projekt/ der Befragung betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der OTH Amberg-Weiden zugänglich und werden nach Abschluss der Befragung gelöscht.

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Weitere Informationen zum Datenschutz für unsere Evaluationsplattform.

Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an:
Stabsstelle Qualitätsmanagement und Akkreditierungen Elisabeth Fichtner
Telefon: 09621-482-3141, E-Mail: e.fichtner@oth-aw.de