Liebe Studierende,

mit Blick auf die getroffenen Maßnahmen hinsichtlich der Corona-Pandemie möchte ich Sie in Stichworten über die ergänzenden Sonderregelungen zur Studien- und Prüfungsordnung informieren:

  1. Module können vom gewohnten Turnus abweichen und zwischen Sommer- und Wintersemester getauscht werden.
  2. Es ist keine verbindliche Prüfungsanmeldung erforderlich.
  3. Die Prüfungszulassung ist auch ohne erfüllte Zulassungsvoraussetzung möglich.
  4. Prüfungsart und Prüfungsumfang können angepasst werden.
  5. Nicht bestandene Prüfungen gelten im Wintersemester 2020/21 als nicht abgelegt.
  6. Es ist keine Prüfungswiederholung zum Zweck der Notenverbesserung möglich.
  7. Elektronische Prüfung können unter Beachtung der Verordnung zur Erprobung elektronischer Fernprüfungen (BayFEV) durchgeführt werden.
  8. Abweichung von Vorrückungsbedingungen sind möglich.
  9. Praktisches Studiensemester:
    • Eine verkürzte Dauer kann anerkannt werden.
    • Eine Projektarbeit ist als Ersatzleistung möglich.
    • Eine Zulassung zur Prüfung kann unter dem Vorbehalt erfolgen, wenn das praktische Semester nachgeholt wird. (Vorrückungsbedingung)

Durch diese Maßnahmen sollen Beeinträchtigungen und Nachteile durch die Coronasituation ausgeschlossen werden.Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage in der dort veröffentlichten Satzung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Beste Grüße,

Ulrich Müller

Vizepräsident
OTH Amberg-Weiden