###USER_anrede### ###USER_last_name###,

im "Oberpfalz Start-up Hub" unterstützen wir verschiedene studentische Gründungsprojekte. Gerne leiten wir daher die dringende Anfrage von "medespro" weiter:

  • Du hast Erfahrung im Bereich der digitalen Bildverarbeitung und weißt nicht, wohin mit Deinen Skills?
  • Du möchtest Deine Skills in der KI-Entwicklung anwenden und erweitern?
  • Du möchtest mehr als eine Abschlussarbeit?
  • Du möchtest langfristig am Projekt arbeiten?
  • Du hast Interesse an einer Unternehmensgründung?
  • Du möchtest mit Deinem Know-how zur Gesundheit und Genesung anderer Menschen beitragen?

Wieso nicht im eHealth-Bereich?

Ich bin Student*in wie Du. Derzeit befinde ich mich im Master Digital Entrepreneurship. Die Vision ist eine DiGA (Digitale Gesundheitsanwendung) auf den Markt zu bringen. Dazu brauche ich Dich!

Der eHealth-Bereich ist ein aufstrebender Markt und hat sehr viel Potenzial. Seit 2021 können Apps vom Arzt verschrieben werden. Expertisen als examinierte Krankenschwester mit Zusatzausbildung im Bereich Intensivmedizin und Anästhesie, sowie BWL-Skills, UI/UX Management sind vorhanden. Eine User-Interface-Demo steht bereit. Diese wurde an Pflegepersonal und Privatpersonen auf Usability getestet. Sie soll Dir zeigen, wie die DiGA aussehen kann. Bei der Suche nach einem Betreuer für den wissenschaftlichen Rahmen zu Deiner Abschlussarbeit unterstütze ich Dich.

Deine Aufgaben:

  • Entwicklung einer KI-getriebenen Bilderkennung
  • Integration Deiner Entwicklung in Softwarelösung einer Mobile-App, die parallel entwickelt wird

Dein Profil:

  • Studium der Fachrichtung Informatik, Medieninformatik, Medizininformatik, Medizintechnik oder vergleichbarer Studiengang
  • Kenntnisse im Bereich KI-Entwicklung und digitaler Bildverarbeitung
  • Spaß am Lösen komplexer Herausforderungen
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und Abstimmung im Team
  • Interesse daran, ein eigenes Unternehmen zu gründen

In Deinem Kopf rattert es schon? Du möchtest mehr erfahren?

Dann melde Dich unter a.hoyer@oth-aw.de.

PS.: Melde Dich auch, wenn Du keine Abschlussarbeit suchst, Dich das Thema nicht mehr loslässt und der Weg ins Entrepreneurship Deiner ist.

Im Mai gibt es auch wieder interessante Veranstaltungen:

  • Für gründungsinteressierte Studierende, HochschulmitarbeiterInnen und Alumni bietet Cornelia Schäfer am Montag, 16. Mai, ab 17 Uhr den „Beratungsworkshop Gründung“ an. Wenn Sie eine Idee haben, melden Sie sich unter der Mailadresse von Cornelia Schäfer, co.schaefer@oth-aw.de, an.
  • Am Donnerstag, dem 19. Mai, findet zwischen 19 und 20 Uhr der dritte Online-Vortrag von „Ich bin gerne Chefin!“ statt. Dann sprechen Jacqueline Roscher von der „Oberpfalz Medien Netzwerk GmbH“ und Brigitte Netta, von „DigiMINTKids - Hier wird Zukunft gemeinsam gestaltet!“ über ihre Erfahrungen als Chefinnen. Bei Interesse melden Sie sich einfach unter https://www.oth-aw.de/chefin an.

Bei Fragen zu Gründungsteams, Events oder zur Gründungsunterstützung allgemein können Sie gerne auf mich zukommen. Zum Beispiel einfach auf diese Mail antworten.

Viele Grüße

Dr. Bastian Vergnon
Projektleiter
Oberpfalz Start-up HUB – https://www.oth-aw.de/ohub

Projektkoordinator
Grow4Digital – https://www.oth-aw.de/grow4digital
und Studykom – https://www.oth-aw.de/studykom

Ostbayerische Technische Hochschule (OTH)
Amberg-Weiden
Hetzenrichter Weg 15
D-92637 Weiden
www.oth-aw.de

Campus Weiden: ehouse, 1. Stock
Campus Amberg: Gebäude MB/UT E02

Fon: +49 (961) 382-1915
Fax: +49 (961) 382-2915

Mail: b.vergnon@oth-aw.de

Sie möchten den Newsletter nicht mehr erhalten? Dann können Sie sich wie bei der Anmeldung über die Seite https://www.oth-aw.de/grow4digital abmelden.