Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Nachlesen und Vordenken

An dieser Stelle finden Sie Literatur-Tipps sowie Zitate und Gedanken zum Nach- und Vordenken...

Ein freier Mensch (von Albert Schweitzer)

Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein.
Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen – wenn ich kann.
Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten.
Ich will kein ausgehaltener Bürger sein,
gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt.
Ich will dem Risiko begegnen,
mich nach etwas sehnen und es verwirklichen,
Schiffbruch erleiden und Erfolg haben.
Ich lehne es ab,
mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen.
Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten,
als ein gesichertes Dasein führen,
lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolges,
als dumpfe Ruhe Utopiens.
Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben,
noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben.
Ich habe gelernt,
selbst für mich zu denken und zu handeln,
der Welt gerade ins Gesicht zu sehen
und zu bekennen, dies ist mein Werk.
Das alles ist gemeint, wenn wir sagen:
"Ich bin ein freier Mensch".

Literatur-Tipps

  • Geschäftsprozessmanagement in der Praxis: Kunden zufrieden stellen, Produktivität steigern, Wert erhöhen. Schmelzer, H.; Sesselmann, W.; Hanser, 2008.
  • Industrielles Management: Industriebetriebslehre aus prozessorientierter Sicht. Voigt, K.-I.; Springer, 2008.
  • Die besten Strategietools in der Praxis: Welche Werkzeuge brauche ich wann? Wie wende ich sie an? Wo liegen die Grenzen? Kerth, K.; Asum, H.; Nührich, K. P.; Hanser, 2007.
  • The trusted advisor. Maister, D.; Green, C.; Galford, R.; Simon & Schuster, London, 2000.
  • Design and Management of Service Processes. Keeping Customers for Life. Ramaswamy, R.; Addison-Wesley, Reading, 1996.
  • Führen - Leisten - Leben. Wirksames Management für eine neue Zeit. Malik, F.; München, Wilhelm Heyne Verlag, 2001.
  • Seneca, Von der Kürze des Lebens, 2005.
  • John Strelecky, The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben, 2009.
  • David Allen, Getting Things Done: The Art of Stress-Free Productivity, 2015.
  • Stephen M.R. Covey (2014): Schnelligkeit durch Vertrauen. Die unterschätzte ökonomische Macht. Gabal-Verlag.
  • Reinhard K. Sprenger (2002): Vertrauen führt: Worauf es im Unternehmen wirklich ankommt. Campus-Verlag.
  • Dominik Godat (2016): Lösungen auf der Spur. Wirkungsvoll führen dank Lösungsfokus, Versus Verlag. 2. Auflage.
  • Fritz B. Simon und Christel Rech-Simon: Zirkuläres Fragen. Systemische Therapie in Fallbeispielen: Ein Lernbuch (gebundene Ausgabe)
Nach oben