Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vollstart in die Zukunft: Mit einem Bachelor-Studiengang an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden stellen Sie die Weichen auf Erfolg.

Sie profitieren von einem strukturierten Studiengang und geregelten Studienablauf. Das ist die Grundlage für einen unkomplizierten Studienbeginn und ein effizientes, erfolgreiches Studium. Durch den hohen Praxisbezug fällt Ihnen der Einstieg in die zukünftige Karriere leicht. Vielleicht möchten Sie sich auch weiterqualifizieren? Dann stehen Ihnen mit zahlreichen Aufbaustudiengängen alle Möglichkeiten offen.

Lernen Sie hier unsere differenzierten und profilierten Studienangebote kennen.

Statements zu unseren Bachelorstudiengängen BeschreibungBitte fahren Sie mit der Maus über die jeweilige Person, um das Statement über deren Studiengang zu erfahren.

  • Tobias Nickl
  • Sonja Lindenberger
  • Benjamin Utz
  • Philipp Eckert
  • Alexander Niklas
  • Verena Ziereis
  • Alexey Krassik
  • Felix Wieser
  • Tiffany Isert
  • Benjamin Rußwurm
  • Jonas Ehrnsperger
  • Irina Heitmann
  • Mirijam Döring
  • Angewandte Informatik

    Schließen
    AI-Person

    „Ich habe mich für die Studienrichtung Me­dien­informatik entschieden, weil ich hier das Pro­grammieren mit meiner kreativen Ader verbinden kann.“

    Tobias Nickl

    Zum Studiengang Angewandte Informatik

  • Betriebswirtschaft

    Schließen
    Sonja Lindenberger

    „Die Vorteile für ein Studium an der Hochschule in Weiden lagen für mich klar auf der Hand: per­sön­licher Kontakt zu den Professorinnen und Pro­fessoren sowie zu anderen Studierenden und der wichtige Praxisbezug im Unterricht. Für mich war es daher genau die richtige Entscheidung mein BWL-Stu­dium an der OTH Amberg-Weiden zu absolvieren.“

    Sonja Lindenberger

    Zum Studiengang Betriebswirtschaft

  • Elektro- und Informationstechnik

    Schließen
    Irina Heitmann

    „Besonders toll im Studium Elektro- und In­for­ma­tions­technik an der OTH Amberg-Weiden ist die praxisnahe Ausbildung an aktueller Technik und die sehr gute Betreuung durch die Professorinnen und Professoren, die für die Studierenden stets ein offenes Ohr haben.“

    Benjamin Utz

    Zum Studiengang Elektro- und Informationstechnik

  • Erneuerbare Energien

    Schließen
    Philipp Eckert

    „In weniger als 50 Jahren werden die Erd­öl­vor­kommen dieser Erde aufgebraucht sein. Durch mein Studium habe ich später die Möglichkeit, er­neuer­bare und regenerative Systeme zu ent­wickeln, so dass auch in der Zukunft die Mensch­heit mit Energie versorgt werden kann.“

    Philipp Eckert

    Zum Studiengang Erneuerbare Energien

  • Handels- und Dienstleistungsmanagement

    Schließen
    Alexander Niklas

    „Besonders gut gefallen hat mir an der OTH Amberg-Weiden und am Studiengang HD der wirklich sehr hohe Praxisbezug. Daneben eröffnen insbesondere die überschaubare Anzahl an Studierenden sowie der enge Kontakt zu den Professorinnen und Professoren viele berufliche Perspektiven, die einen Einstieg in die Arbeitswelt deutlich erleichtern können.“

    Alexander Niklas

    Zum Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement

  • Kunststofftechnik

    Schließen
    Verena Ziereis

    „In unserer Welt spielen Kunststoffe eine wichtige Rolle. Durch mein Studium habe ich später die Mög­lich­keit, mit der Entwicklung neuer intelligenter High-Tech-Werkstoffe die Produkte der Zukunft um­welt­freundlicher und besser zu machen.“

    Verena Ziereis

    Zum Studiengang Kunststofftechnik

  • Internationales Technologiemanagement

    Schließen
    Alexey Krassik

    „Ich studiere an der OTH-AW, weil mein Wahl­studiengang sehr interessant ist und dessen Inhalt deutschlandweit einzigartig ist.“

    Alexey Krassik

    Zum Studiengang Internationales Technologiemanagement

  • Maschinenbau

    Schließen
    Felix Wieser

    „Deutschland steht für innovative und hochwertige Produkte. Durch mein Studium habe ich später die Möglichkeit, modernste Technologien mit­zu­en­twickeln und den technischen Fortschritt voranzutreiben.“

    Felix Wieser

    Zum Studiengang Maschinenbau

  • Medienproduktion und -technik

    Schließen
    Irina Heitmann

    „Die OTH Amberg-Weiden bietet mir die Möglichkeit alle Bereiche der Medientechnik und -produktion ken­nenzulernen. Was den Studiengang auszeichnet ist das perfekte Zusammenspiel von Kreativität und Technologie für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.“

    Tiffany Isert

    Zum Studiengang Medienproduktion und -technik

  • Medizintechnik

    Schließen
    Benjamin Rußwurm

    „Ich habe mich für Medizintechnik in Weiden entschieden, weil ich in der Region bleiben wollte und weil ich einen Zeitungsartikel gelesen habe, in dem die Hochschule für den Studiengang mit sehr vielen praxisnahen Themen warb – vor allem mit der neuen technischen Ausstattung wie dem Hybrid OP, dem Diagnostik- und dem Mikrobiologielabor. Außerdem habe ich mich für diesen Studiengang entschieden, weil ich mich einerseits für die Anatomie und Physiologie des Menschen interessiere und mir andererseits das Lösen von komplizierten, technischen Fragestellungen viel Spaß bereitet. Genau diese beiden Aspekte vereint dieser Studiengang.“

    Benjamin Rußwurm

    Zum Studiengang Medizintechnik

  • Patentingenieurwesen

    Schließen
    Jonas Ehrnsperger

    „Viele Innovationen haben das Leben der Menschen und die Welt verbessert. Durch mein Studium kann ich später technische Erfindungen schützen und sichere dadurch die Entstehung neuer innovativer Ideen.“

    Jonas Ehrnsperger

    Zum Studiengang Patentingenieurwesen

  • Umwelttechnik

    Schließen
    Irina Heitmann

    „In unserer modernen Welt wird die Umwelt immer mehr gefährdet. Durch mein Studium habe ich die Möglichkeit, mit nachhaltigen technischen Entwicklungen die Welt von heute zu schützen und die von morgen ein Stück besser zu machen.“

    Irina Heitmann

    Zum Studiengang Umwelttechnik

  • Wirtschaftsingenieurwesen

    Schließen
    AI-Person

    „Durch die relativ kleinen Studiengruppen sind die Vorlesungen sehr angenehm. Es ist immer möglich Fragen zu stellen, welche unmittelbar geklärt werden. Auch die Studienarbeiten in diversen Fächern machen immer Spaß. Man kann erstmals sein Wissen aus den Vorlesungen anwenden und lernt weiterhin einiges dazu. Bei manchen Fächern gibt es zusätzlich zu den Vorlesungen noch Praktika, durch welche man den theoretischen Stoff praktisch »erleben« kann. Dies erachte ich als sehr nützlich, da das Gelernte angewandt wird und es sich besser einprägt.“

    Mirijam Döring

    Zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Nach oben