Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Einblicke

Der Studiengang Internationales Technologiemanagement an der OTH in Weiden zeichnet sich durch kleine Studiengruppen und somit durch die Möglichkeit zur intensiven Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Dozierenden aus. Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen ist geprägt durch ein persönliches Umfeld, ein lebendiges Partnernetzwerk, internationale Kontakte und eine ausgeprägte Nähe zu wichtigen regionalen Unternehmen. Wir legen in unseren Studiengängen großen Wert auf einen hohen Praxisbezug.

Im Rahmen von Projektarbeiten haben Sie die Möglichkeit, praktische Fragestellungen zu beantworten und umzusetzen. Des Weiteren bieten wir Ihnen im Rahmen von Exkursionen die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen renommierter Unternehmen zu werfen. Sie erhalten hierbei interessante und spannende Einblicke in die Strukturen und Prozesse verschiedenster Unternehmensbereiche. Darüber hinaus holen wir regelmäßig Experten aus Wirtschaft und Industrie an die Hochschule, um Sie über aktuelle Themen und Trends aus erster Hand zu informieren.

Auslandserfahrungen unserer Studierenden

Postcards from Afar - Praktikumsberichte aus dem TM-Ausland ...

Erfahrungsbericht von Christina Oppitz; Großbritannien, Darley Dale

Firma : Ecobat Technologies Ltd.
Zeitraum des Aufenthalts:  15.09.2014 – 28.11.2014

Aufregend, herzlich, beeindruckend!

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht von Christina Schemel; USA, Dallas, TX

Firma: Briggs Freeman Sotheby’s International Realty
Zeitraum des Aufenthalts: 24.08.2015 - 12.02.2016

Interessant, außergewöhnlich, begeisternd!

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht von Fabienne Bleyer; China, Taicang

Firma: Krones (Trading) Taicang Ltd.
Zeitraum des Aufenthalts: 14.09.2015 – 29.01.2016

Interessant, aufregend, anders!

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht von Florian Hagn Vietnam; Ho Chi Minh City

Firma: Samhammer Company Limited
Zeitraum des Aufenthalts: 01.09.2014 – 01.03.2015

Erfahrungsreich, anders, spannend!

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht von Florian Vogl; China, Shenyang

Firma: BMW Brilliance
Zeitraum des Aufenthalts: 01.09.2013-28.02.2014

Wild, aufregend, unvergesslich!

Erfahrungsbericht

Exkursionen

Unterwegs im Reich der Mitte

Studierende des Studiengangs Internationales Technologiemanagement unterwegs in China

| Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Wirtschaftsingenieurwesen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschulkommunikation

Elf Tage im Reich der Mitte: Zwölf Studierende des Studiengangs Internationales Technologiemanagement und zwei Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen besuchten China, genauer gesagt: die Beijing Foreign Studies University (BFSU) in Peking.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Internationales Technologiemanagement

Praxiswissen aus erster Hand: Die Studierenden des Bachelorangebots Internationales Technologiemanagement besuchten Constantia Hueck Folien in Pirk bei Weiden. Bernhard Rohl, langjähriger technischer Mitarbeiter und Betriebsrat, gab Einblicke in technische Abläufe und Produkte des Unternehmens.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Internationales Technologiemanagement, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Im März unternahmen Studierende des Studiengangs Internationales Technologiemanagement (TM) unter der Leitung von Dr. Ladislava Holubová und Marian Mure eine Exkursion nach Tschechien. Die Reise führte die Gruppe unter anderem zur Universität Pardubice. Jetzt im Mai kamen zehn tschechische Studierende mit ihren Dozentinnen zum Gegenbesuch an die OTH Amberg-Weiden.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Internationales Technologiemanagement, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa, International

Sprachen muss man sprechen. Und am besten macht man das im Ausland mit Muttersprachlern. Deshalb unternahmen 18 Studierende des Studiengangs Internationales Technologiemanagement (TM) mit ihrer Dozentin PaedDr. Ladislava Holubová eine Exkursion nach Tschechien.

Beitrag lesen

Internationales Technologiemanagement: Herbstlese(n) in Regensburg

| Hochschulkommunikation, Internationales Technologiemanagement, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Exkursionen Internationales Technologiemanagement, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Die Studierenden des siebten Semesters im Studiengang „Internationales Technologiemanagement“ besuchten am vergangenen Dienstag eine Lesung von Kateřina Tučková. Die tschechische Autorin stellte in der Weinschenkvilla in Regensburg zwei ihrer Bücher vor. Anschließend konnten die Studierenden auf Deutsch oder Tschechisch Fragen stellen und mehr über tschechische Geschichte erfahren.

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Exkursionen Internationales Technologiemanagement, Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa

Eine starke Vorstellung: Verena Wild, Studiengang Internationales Technologiemanagement, punktete bei der 2. Internationalen Studentischen Konferenz an der Karlsuniversität Prag. Sie überzeugte mit ihrer tschechischen Präsentation zum Thema „Mein Hobby – Film“ und erhielt dafür die außenordentliche Anerkennung der Jury.

Beitrag lesen

Gastvorträge

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement

Aktuelle Einblicke in die Welt der Logistik: Nathan Royer referierte im Rahmen der Lehrveranstaltung „English II – Technical English“ über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Logistik. Der aus Chicago stammende Vertriebsingenieur berichtete in seiner Muttersprache über zukunftsweisende Technologien in Zeiten schrumpfender Einzelhandelsflächen. Rund 30 Studierende des Bachelor-Studienganges Internationales Technologiemanagement besuchten den Gastvortrag an der OTH in Weiden.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement

Aktuelle Trends aus der spannenden Welt der Logistik: Karl Hoegen, CEO Nordamerika beim weltweit erfolgreichen Logistik-Generalunternehmer WITRON aus Parkstein, berichtete im Rahmen der Lehrveranstaltung „English II – Technical English“ an der OTH Amberg-Weiden in seinem Gastvortrag über die Auswirkungen des demografischen Wandels und der Digitalisierung auf die Logistik. Der gebürtige Oberpfälzer beeindruckte die 50 Studierenden des Studiengangs Internationales Technologiemanagement mit zukunftsweisenden Technologien und fehlerfreiem Englisch.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Wirtschaftsingenieurwesen

Wer ein Unternehmen gründen will, braucht Kapital. Doch gerade Start-ups tun sich schwer, den benötigten Bankkredit zu erhalten. Woran liegt das? Und wie können Existenzgründerinnen und -gründer ihre Chancen auf ein Darlehen erhöhen? Antworten darauf gab Direktor Kurt Schwer, Commerzbank AG Weiden. Das Thema seines Gastvortrag an der OTH in Weiden lautete: Kreditrating der Commerzbank.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement

Für die Studierenden des Kurses Englisch I wurde der Hör- zum Gerichtssaal. Dank Gastreferentin Jutta Carrington-Conerly, Rechtsanwältin und Master of Laws, konnten sie das amerikanische Strafrecht hautnah erleben. Die Veranstaltung in englischer Sprache war gut besucht: Neben den Studierenden kamen auch zahlreiche Gasthörerinnen und Gasthörer.

Beitrag lesen

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Gastvorträge Internationales Technologiemanagement, Hochschulkommunikation

In Kriegen durchleben Soldaten psychische und emotionale Grenzerfahrungen. Sie sind konfrontiert mit Gewalt, Leid und Tod – und reagieren darauf mit widersprüchlichen Gefühlen. Dr. Bryan Bacon, Lieutenant Colonel der US Army, weiß, welche Auswirkungen Krieg auf die menschliche Seele hat. Er ist Psychiater und behandelt Soldaten mit seelischen Problemen. Bei seinem Gastvortrag „Love and hate on the battlefield“ in der OTH am Standort Weiden teilte er seine Erfahrungen mit über 100 Studierenden sowie Schülerinnen und -Schülern der FOS/BOS Weiden.

Beitrag lesen
Nach oben