Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Sie sind fasziniert von Technologie? Und interessieren sich für betriebswirtschaftliche Prozesse? Dann studieren Sie doch beides gleichzeitig. Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen profitieren Sie von einer interdisziplinären Ausbildung in technischen und wirtschaftlichen Fächern. Das Studium ist breit angelegt, so können Sie später in zahlreichen Branchen und Unternehmensbereichen arbeiten.

Technologie ist Treiber unseres Fortschritts, Innovationen gestalten unsere Zukunft. Doch Ideen und immer intelligentere technische Lösungen müssen auch in immer kürzeren Zeitfenstern und bei zunehmendem Kostendruck umgesetzt werden. Technisches Wissen alleine reicht hierzu nicht aus – wirtschaftliches Denken ist unverzichtbar. Nur so können können sich Innovationen durchsetzen und erfolgreich vermarktet werden.

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist gekennzeichnet durch eine generalistische und interdisziplinäre Ausbildung sowohl in technischen als auch wirtschaftlichen Fächern. Damit eröffnet sich für Sie ein weites Spektrum an Einsatzfeldern in fast allen Unternehmensbereichen – vor allem in Überschneidungsbereichen zwischen Technik und Wirtschaft!

Berufschancen

Sie fragen sich, in welchen Berufsfeldern eine Wirtschaftsingenieurin/ein Wirtschaftsingenieur tätig ist? Dann werfen Sie doch einen Blick auf die Portraits unserer Absolventinnen und Absolventen! In diesen Interviews finden Sie Informationen über Ihr mögliches Einsatzgebiet, die Aufgaben, dazugehörige Anforderungen und vieles mehr!

  • Assistent der Geschäftsführung
  • Berechnungs-/Simulationsingenieurin
  • Gruppenleiter Fertigungssteuerung
  • Key Account Manager Automotive
  • Leiter Industrial Engineering
  • Projektmanager RFID-Systemhardware
  • Projektingenieurin Einkauf/Kalkulation
  • Spezialist für Prozesse und Methoden
  • Technischer Leiter Standort Tachov (CZ)
  • Werkleiter (Pune, Indien)
  • Koordinatorin Lean-Management

Studienmodelle

Neben dem reinen Studium besteht auch die Möglichkeit, im Rahmen eines sog. „Dualen Studiums“ das Studium an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden mit noch intensiveren praktischen Anteilen in einem ausgewählten Kooperationsunternehmen zu kombinieren.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zu den Dualen Studienmodellen und einem Einstieg über eine Berufsausbildung.
www.oth-professional.de

Bewerbung

Studienstart
Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist ein Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich.

Anmeldetermine
Die Anmeldung zum Studium ist vom 01. Mai bis 15. Juli per Online-Bewerbung möglich.

Zulassungsvoraussetzungen
Sie wollen sich für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bewerben? Es gibt inzwischen verschiedenste Alternativen, zum Studium zugelassen zu werden. Neben den klassischen Formen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • fachgebundene Fachhochschulreife

wird z. B. auch Absolventinnen und Absolventen einer Meisterprüfung oder einer Technikerschule der allgemeine Hochschulzugang eröffnet.

Weitere Zulassungsbeschränkungen (z.B. Numerus Clausus) können je nach Nachfragesituation zusätzlich zur Anwendung kommen: Beachten Sie diesbezüglich bitte die aktuellen Ankündigungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

Studienbewerber/innen müssen bis zum Ende des zweiten Semesters ein 6-wöchiges Vorpraktikum absolviert haben.

Qualität mit Auszeichnung

Der Studiengang ist ein durch die Akkreditierungsagentur AQAS e.V. akkreditierter Studiengang. Durch die Auszeichnung mit diesem Prüfsiegel können Sie als Studierende/r darauf vertrauen, dass unsere Hochschule kontinuierlich im Hinblick auf die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in unseren Studiengängen überprüft wird. So kontrolliert die Akkreditierungsagentur beispielsweise

  • die Studieninhalte
  • die Studierbarkeit der Studiengänge
  • die Rahmenbedingungen (z.B. die Studien- und Prüfungsordnung, eingesetzte Ressourcen, u.a.)
  • die Qualität des Studiums (Transparenz gegenüber Studierenden, etc.) sowie
  • das Vorhandensein von Rückkopplungsprozessen (wie z.B. der Evaluierung).

Erfahrungen aus erster Hand

Jochen Wegerer - Absolvent 2016

Ich habe mich für das Studium zum Wirtschaftsingenieur entschieden, da mich vor allem die große Breite des Studienganges interessiert und eine solche fachübergreifende Kompetenz in der Wirtschaft gefragt ist. Die Lehrinhalte sind sehr gut miteinander abgestimmt und werden oft auch modulübergreifend gelehrt. Die angebotenen Tutorien und Praktika haben mir dabei sehr geholfen, den Lehrstoff besser zu verstehen. Hervorzuheben ist die praxisnahe Ausbildung und der enge bzw. persönliche Kontakt zu den Professoren, die einem nicht nur während der Vorlesung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Campus ist überschaubar, die Atmosphäre familiär, und man findet sehr schnell Anschluss zu den Kommilitonen. Ich kann es jedem, der sich für das Studium zum Wirtschaftsingenieur entschieden hat, nur empfehlen, dies in Weiden zu beginnen. Der Studiengang ist zwar anspruchsvoll, aber gerade die intensive Betreuung an der OTH Amberg-Weiden unterstützt einen dabei, das Studium erfolgreich abzuschließen.

Mirijam Döring - Absolventin 2015

Durch die relativ kleinen Studiengruppen sind die Vorlesungen sehr angenehm. Es ist immer möglich, Fragen zu stellen, welche unmittelbar geklärt werden. Auch die Studienarbeiten in diversen Fä­chern machen immer Spaß. Man kann erstmals sein Wissen aus den Vorlesungen anwenden und lernt weiterhin einiges dazu. Bei man­chen Fächern gibt es zusätzlich zu den Vorlesungen noch Prak­tika, durch welche man den theoretischen Stoff praktisch "er­leben" kann. Dies erachte ich als sehr nützlich, da das Gelernte angewandt wird und es sich besser einprägt.

Dominik Buchfelder - Absolvent 2012

Gerne blicke ich zurück auf das erfolgreich abgeschlossene Studium des Wirtschaftsingenieurwesen in Weiden. Dieser Studiengang ist aus meiner Sicht eine sehr gute Wahl für technisch und wirtschaftlich Interessierte. Die Vermittlung von anwendungsorientierten technischen und betriebswirtschaftlichen Ansätzen entlang des gesamten Bachelorstudiums erfolgt in einem sehr angenehmen Klima mit relativ kleinen Studiengruppen. Dies ermöglicht auch einen intensiven Austausch mit den Professoren und Kommilitonen. Die erlernten methodischen Ansätze in Verbindung mit den vermittelten technischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen schaffen eine sehr gute Grundlage für die Herausforderungen in der späteren beruflichen Praxis.

Sandra Meier - Absolventin 2012

Auf Grund der interessanten Kombination aus Wirtschaft und Technik habe ich mich damals für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen entschieden. Den Standort Weiden zeichnen v.a. die relativ kleinen Gruppen aus, in denen man sowohl zu den Kommilitonen als auch zu den Professoren ein enges Verhältnis aufbauen kann. Besonders von der vermittelten, methodischen Herangehensweise an komplexe Sachverhalte konnte ich in meinem bisherigen beruflichen Werdegang sehr profitieren. Alles in Allem ist das Studium in Weiden eine solide Vorbereitung für den Einstieg in das Berufsleben.

Das sagen Unternehmen

Bernhard Weigert - Cherry GmbH (Auerbach i.d.Opf.), Leiter Personal

Was nützt die beste technische Lösung, wenn sie sich betriebswirtschaftlich nicht rechnet und sich deshalb nicht vermarkten lässt? In diesem Spannungsfeld bewegen wir uns als international erfolgreich agierendes Unternehmen in der Informationstechnologie tagtäglich. Welche akademische Qualifikation könnte für unseren nachhaltigen Erfolg besser geeignet sein, als die des Wirtschaftsingenieurs? Sei es für anspruchsvolle Aufgaben im Projektmanagement, in der Produktion, Beschaffung, Vertrieb oder Logistik? Für diese Tätigkeiten haben wir in den letzten Jahren permanent bestens ausgebildete WI-Absolvent(inn)en der OTH Amberg-Weiden eingestellt und weiterentwickelt. Besonders hervorheben möchten wir in diesem Zusammenhang, dass diese Absolvent(inn)en aufgrund ihrer sehr praxisnahen Ausbildung sehr schnell und äußerst vielseitig einsetzbar sind. Nicht nur deshalb sind wir bei Cherry sehr froh und stolz, diese Entwicklung als ehemals langjähriges Mitglied im Partner Circle der OTH Amberg-Weiden ein Stück weit begleiten zu dürfen. 

Claudia Heinz - SCHERDEL GmbH

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der OTH Amberg-Weiden bietet den Studierenden eine praxisgerechte Ausbildung. Jedes Semester können wir dies in der SCHERDELGruppe bei Praktikanten und Bacheloranden erleben. Die sehr guten theoretischen Fachkenntnisse und der persönliche Einsatz führen oftmals zu einer Festanstellung, da die Studierenden auch vielseitig einsetzbar sind. Somit profitieren beide Seiten von der hervorragenden Ausbildung.

Theo Zeitler - WITRON Logistik + Informatik GmbH (Parkstein) Personalleiter

Als international tätiger Komplettanbieter für automatisierte Materialflusssysteme sucht WITRON neben Spezialisten auch  Generalisten mit soliden technischen und kaufmännischen Kenntnissen. Die OTH Amberg-Weiden deckt mit dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen genau diesen Bedarf. Studenten und Absolventen dieses Studiengangs finden deshalb bei WITRON seit vielen Jahren sowohl als  Praktikanten, Bacheloranden und Berufseinsteiger in den unterschiedlichsten Bereichen - wie Kalkulation, Planung, Projektierung, technischer Einkauf/Vertrieb - interessante Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten.

Nach oben