Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Handels- und Dienstleistungsmanagement (auslaufend)

Infos für Studierende höheren Semesters

Zum Wintersemester 2018/19 hat die Fakultät Betriebswirtschaft ihre Studiengänge aktualisiert und neue Studienangebote eingeführt. Damit änderten sich auch Inhalte, Abläufe und Unterlagen. Studierende, die Ihr Studium vor dem Wintersemester 2018/19 aufgenommen haben, sind von diesen Änderungen nicht betroffen. Für sie gelten die gewohnten Inhalte, Studienabläufe und Unterlagen weiterhin. Diese finden Sie nachfolgend.

Inhalte

Sie lernen an unserer Hochschule nicht nur zukunftsweisende, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse der Führung und Administration von Unternehmen kennen, sondern trainieren auch die praktische Anwendung im Berufsalltag. Während Ihrer Theoriesemester haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer Vielzahl von Projekten mit und in Unternehmen aus der Region zu engagieren. Der Praxisorientierung dient auch das in Ihr Studium integrierte Praxissemester, welches Sie durchgängig im Unternehmen verbringen. Möchten Sie Ihr Praxissemester oder Teile der Fachsemester im Ausland verbringen? Sprechen Sie uns gerne an! Wir sind Ihnen bei der Auswahl des Unternehmens oder der Hochschule sowie bei allen organisatorischen Fragestellungen Ihres Auslandsaufenthaltes behilflich.

Vor ihrem Einsatz im Unternehmen werden Sie bei uns darin geschult, Vorgänge und Problemstellungen der Wirtschaftspraxis zu analysieren und praxisgerechte Problemlösungen zu erarbeiten. Außerdem lernen Sie, den Blick auf internationale Bezüge zu lenken („betriebswirtschaftliche Problemlösungskompetenz“). Bei uns bekommen Sie das notwendige Rüstzeug auf fachlicher, methodischer und persönlich sozialer Ebene vermittelt.

Besonders am Herzen liegt uns, dass Sie als Studierende(r) lernen, über Werte und Normen heutiger Wirtschaftssysteme zu reflektieren. Unsere Zielsetzung ist es, dass Sie es nach Ihrem Abschluss Sach- und Führungsaufgaben in Unternehmen und Verwaltung übernehmen sowie unternehmerisch oder freiberuflich tätig sein können. Außerdem beherrschen Sie es, neue wissenschaftliche Erkenntnisse in der Praxis nutzbringend anzuwenden. Durch die Auswahl einer Vertiefungsrichtung können Sie sich dabei bereits während Ihres Bachelorstudiums spezialisieren und Ihre Karriereplanung auf einen bestimmten Bereich der Wirtschaft ausrichten.

Ihr Studium des Handels- und Dienstleistungsmanagements beinhaltet:

  • Grundlagenmodule (25 ECTS)
  • Betriebswirtschaftliche Basismodule (50 ECTS)
  • Vertiefungsmodule (40 ECTS)
  • Integrative Module (25 ECTS)
  • Schlüsselqualifikationsmodule (30 ECTS)
  • Praxissemester (25 ECTS)
  • Bachelorarbeit einschl. Kolloquium (15 ECTS)

In den ersten zwei Semestern besuchen Sie die Veranstaltungen der Grundlagenmodule und der Betriebswirtschaftlichen Basismodule. In den Veranstaltungen erlernen Sie das betriebswirtschaftliche Know-how, das Sie im Studienverlauf zum grundsätzlichen Verständnis und als Handwerkszeug benötigen. Hierbei besuchen Sie folgende Veranstaltungen:

  • Bilanzlehre/ -technik
  • Einführung in die BWL
  • Grundlagen der VWL
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftsstatistik

Die verschiedenen Bereiche der Betriebswirtschaft lernen Sie in den betriebswirtschaftlichen Basismodulen („Funktionenlehren“) kennen. Diese umfassen die Themen

  • Marketing
  • Arbeitsrecht
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Finanz- und Investitionswirtschaft
  • Informationsmanagement
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Produktion- und Logistik und
  • Steuerlehre

Auch hier legen die einzelnen ProfessorInnen und DozentInnen großen Wert darauf, Ihnen in allen Bereichen praxisrelevante Kenntnisse näher zu bringen.

Die Vertiefungsmodule bilden in Ihrem Handels- und Dienstleistungsmanagement-Studium an unserer Hochschule die Kernkompetenz, die Sie erwerben. Dabei müssen Sie zu Beginn des vierten Semesters eine der folgenden Vertiefungsrichtungen auswählen:

  • E-Commerce & Retail Management
    Erhalten Sie den Modulkatalog, Modulbeschreibungen, Dozenteninformationen und weitere Informationen zur Vertiefung E-Commerce & Retail Management.
  • Finance & Economics
    Erhalten Sie den Modulkatalog, Modulbeschreibungen, Dozenteninformationen und weitere Informationen zur Vertiefung Finance & Economics.
  • Service-Innovation & Service -Management
    Erhalten Sie den Modulkatalog, Modulbeschreibungen, Dozenteninformationen und weitere Informationen zur Vertiefung Service-Innovation & Service -Management.

Neben den Vertiefungsmodulen erlernen Sie ergänzende, betriebswirtschaftliche Kompetenzen, in dem Sie fünf integrative Module absolvieren. Vorgeschriebene integrative Module sind Unternehmensgründung und Volkswirtschaftslehre und –politik, ggf. ein weiteres aus der Vertiefungsrichtung. Zwei bis drei weitere können Sie frei aus einem umfangreichen Angebot, passend zu Ihrer Vertiefung, wählen.

Während der gesamten Studiendauer absolvieren Sie außerdem sechs Schlüsselquali-fikationsmodule. Diese stehen zwar im Kontext zu Ihrem Studium, zielen aber hauptsächlich darauf ab, Ihnen persönliche Fähigkeiten zu vermitteln. Neben den vorgeschriebenen Modulen Basic Business English, Advanced Business English und Handlungs- und Prozesseffizienz haben sie in drei weiteren Veranstaltungen die Möglichkeit Ihre individuellen Qualifikationen beispielsweise durch

  • weitere Sprachen wie Englisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch etc.
  • oder Module wie Excel for Poweruser, Eventmanagement, Rhetorik u. v. m.

auszubauen. Hier wie auch bei anderen Wahlfächern können Sie auch von dem umfangreichen Angebot der virtuellen Hochschule (vhb.org) profitieren und Veranstaltungen ganz individuell über E-Learning absolvieren.

Im sechsten Semester sollen Sie in der mindestens 18-wöchigen Praxisphase die im Studium erlernten Fähigkeiten durch Unternehmenspraxis erweitern. Sie gewinnen dabei Einblicke in das spätere Berufsleben und knüpfen wertvolle Kontakte für Ihre Karriere. Nähere Informationen zum Praxissemester erhalten Sie hier.

Im Mittelpunkt des siebten Studiensemesters steht die Bachelorarbeit, in der Sie eine praxisorientierte betriebswirtschaftliche Problemstellung bearbeiten und präsentieren werden. Vorzugsweise verfassen Sie diese direkt im Unternehmen oder für ein Unternehmen.

Studienablauf

Das Studium umfasst insgesamt sieben Semester. Nach dem erfolgreichen Abschluss starten Sie mit dem Titel Bachelor of Arts in Handels- und Dienstleistungsmanagement (B.A.) in Ihr Berufsleben. Damit sind Sie qualifiziert, um in der Wirtschaft, im öffentlichen Sektor oder selbstständig als Betriebswirt/in tätig zu sein.

Regulär beträgt Ihre Studienzeit im Bachelorstudiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement sieben Semester einschließlich der Praxisphase und Bachelorarbeit. Ihr Studium ist modular aufgebaut, wobei Sie nach Abschluss der einzelnen Module Teilqualifikationen erlangen. Alle Module bauen dabei thematisch und zeitlich aufeinander auf. Schließen Sie einzelne Module erfolgreich mit einer Prüfung ab, bekommen Sie eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten (ECTS-Punkte) gutgeschrieben.

Ein Modul umfasst in der Regel 5 Leistungspunkte. Für den erfolgreichen Abschluss Ihres Bachelorstudiums zählt Ihr Punktekonto am Ende Ihres Studiums insgesamt mindestens 210 Leistungspunkte. Pro Leistungspunkt wird für Sie als Studierende(n) ein Arbeitsaufwand von 30 Stunden unterstellt.

Ihr Studium ist in drei Studienabschnitte aufgeteilt, die den Studienfortschritt dokumentieren:

  • den ersten Studienabschnitt (1. und 2. Semester)
  • den zweiten Studienabschnitt (3. 4. und 5. Semester)
  • den dritten Studienabschnitt (6. bis 7. Semester)

Die Praxisphase und Ihre Bachelorarbeit liegen im dritten Studienabschnitt.

Streben Sie einen höheren akademischen Grad an, haben Sie die Möglichkeit, einen weiterführenden konsekutiven oder (nach einer Phase erster beruflicher Praxis) weiterbildenden Masterstudiengang aufzunehmen. Informationen zu den Masterprogrammen an unserer Hochschule oder Kooperationsmasterprogramme finden Sie hier.

Im Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement können Sie zwischen folgenden Studienangeboten entscheiden:

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur noch im höheren Semester für diesen Studiengang bewerben können. Für eine Bewerbung als Erstsemester empfehlen wir Ihnen den Nachfolgestudiengang Digital Business.

E-Commerce & Retail-Management

Interessieren Sie sich für Geschäftsmodelle im E-Business oder Strategien im Handel, wollen Sie in attraktiven Zukunftsmärkten arbeiten, Ihr Unternehmen in die digitale Welt begleiten und Teil der Internetökonomie sein?

Wir zeigen Ihnen, wie Multi-Channel-Management funktioniert, wie ein E-Shop aufgebaut ist, wie Filialen gemanagt werden und wie Web-Design erfolgreich umgesetzt wird. Außerdem vermitteln wir Ihnen vertiefte Kenntnisse im Marketing und üben den Umgang mit E-Commerce Informationssystemen.

Sie können sich hier den Flyer zum Studienangebot E-Commerce & Retail-Management downloaden:

Modulübersicht des Studienangebots

  • E-Shop Management (Conversion Optimierung, Web Analytics und Verkaufsplattformen)
  • Online Marketing (Digitale Marketingstrategien und -instrumente)
  • E-Commerce Informationssysteme (Konzeption und Umsetzung von Online Shops)
  • Multi-Channel-Management (Projektseminar Unternehmensprojekte)
  • Web-Design (Konzeption von Websites und Web-Usability)
  • Retail-Marketing (Marketingstrategien und -instrumente im Handel)
  • Strategien und Geschäftsmodelle (Strategieentwicklung, Plattformen und Digitale Geschäftsmodelle)
  • E-Commerce Recht und IT-Sicherheit (Rechtliche Grundlagen und Security im Digital Business)

Finance & Economics

Interessieren Sie sich für Finanzmärkte aus betriebs- und volkswirtschaftlicher Sicht und wollen Ihre Wettbewerbsposition auf dem Arbeitsmarkt durch eine breitere Perspektive verbessern? Wir zeigen Ihnen, warum Deutschland vom Außenhandel profitiert und wie spannend die moderne Mikroökonomie sein kann. Daneben stehen Investitions- und Finanzierungsvorhaben unter Risiko- und Ertragsgesichtspunkten sowie eine Analyse der Funktionsfähigkeit von Finanzmärkten im Mittelpunkt. Und das alles vor dem Hintergrund aktueller finanz- und wirtschaftspolitischer Vorgänge. Das Studienangebot Finance & Economics wird seit dem Wintersemester 20/21 im Studiengang Betriebswirtschaft gelehrt.
Laden Sie sich hier den Flyer zum Studienangebot oder besuchen Sie für weiterführende Informationen die Seite des Studiengangs Betriebswirtschaft.

Modulübersicht des Studienangebots

  • Corporate Finance
  • Asset Management
  • Außenwirtschaftstheorie und –politik, Globalisierung (vhb)
  • Risikomanagement
  • Financial Planning
  • Wirtschaftspolitik
  • Angewandte Mikroökonomie
  • Finanzmärkte & Finanzinstitutionen

Service-Innovation & Service-Management

Begeistern Sie sich dafür, neue Dienstleistungen und Servicestrategien zu entwickeln? Möchten Sie lernen, das Servicegeschäft eines Industrieunternehmens noch professioneller und gewinnbringender zu betreiben sowie Mehrwert für den Kunden zu schaffen? Wir geben Ihnen nach Ihrer betriebswirtschaftlichen Grundausbildung im Studienangebot Service-Innovation & Service-Management den nötigen Feinschliff dafür.

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, Methoden, Werkzeuge und Instrumente für die Arbeit praxisorientiert durch Projekte und Fallstudien zu vermitteln. Dazu haben wir ein Curriculum zusammengestellt, anhand welchem wir Ihnen die in der Praxis gefragten Kompetenzen vermitteln und Sie „fit für draußen“ machen.

Unser Ziel ist es, Sie nach Ihrem Studium als betriebswirtschaftliche Allrounder in die Industrie zu schicken. Sie lernen bei uns, strukturiert zu arbeiten, im Team erfolgreich zu handeln und wirksam Wert für Unternehmen und Kunden zu schaffen. Dazu gehört unserer Meinung nach auch, im Dienstleistungsgeschäft der Industrie alte Zöpfe abzuschneiden und neue Denkmuster zu wagen.

In Service-Innovation & Service-Management stehen die Entwicklung innovativer Produkte und Services im Mittelpunkt.
Downloaden Sie sich hier den Flyer zum Studienangebot Service-Innovation & Service-Management:

Modulübersicht des Studienangebots

  • Service Strategie
  • Operations Management
  • Service Management Tools
  • Service Seminar
  • Service Audit
  • Business and Decision Modelling
  • Business Process Management
  • Service Design

Unterlagen

Modulhandbuch & Studienplan

Im Modulhandbuch des aktuellen Semesters erhalten Sie alle Informationen zu den im Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement angebotenen Modulen und den Ablauf Ihres Studiums. Sie lesen dort unter anderem, welche(r) DozentIn die Veranstaltung lehrt, welche Lernziele diese beinhaltet und in welcher Reihenfolge Sie die Module idealerweise studieren sollten.

Der Studienplan stellt die Module des Studienganges Handels- und Dienstleistungsmanagement im zeitlichen Ablauf über die Semester hinweg dar. Hier erfahren Sie, welche Dozentinnen und Dozenten im aktuellen Semester Vorlesungen halten. Außerdem erfahren Sie, welche Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen sind.

Das aktuell geltende Modulhandbuch und den Studienplan für den Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement können Sie als PDF downloaden:

Stundenplan / Prüfungsplan

Im Stundenplan finden Sie die aktuellen Vorlesungszeiten des Studiengangs Handels- und Dienstleistungsmanagement. Darin sind die Vorlesungszeiten für Grundlagenmodule, Vertiefungsmodule, Schlüsselqualifikationen und Integrativen Modulen in einer Wochenansicht aufgeführt. Holen Sie sich den Stundenplan des Studiengangs Handels- und Dienstleistungsmanagement als PDF.

Im Prüfungsplan finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren bevorstehenden Prüfungen. Rufen Sie hier (sobald verfügbar) den aktuellen Prüfungsplan für den Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement auf.

Studien- und Prüfungsordnung

Der Studiengang ist rechtlich durch die Studien- und Prüfungsordnung, die allgemeine Prüfungsordnung der Hochschule und die Rahmenprüfungsordnung für alle Fachhochschulen in Bayern reglementiert. Sie finden hier aktuelle die Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs Handels- und Dienstleistungsmanagement.

Nach oben