Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Berufliche Fachrichtung Metalltechnik

Studieninhalte

Neben den Ingenieurswissenschaftlichen Grundlagen erhalten Sie im Laufe des Studiums umfassende Kenntnisse aus den verschiedenen Gebieten des Maschinenbaus. Zusätzlich erwerben Sie Kenntnisse in nichttechnischen Bereichen wie Projekt- und Selbstorganisation und insbesondere in der Berufspädagogik und den Sozialwissenschaften.

Der Bachelor-Studiengang Ingenieurpädagogik (Fachrichtung Metalltechnik) gliedert sich in Module, die nach inhaltlichen Gesichtspunkten zu Modulgruppen zusammengefasst sind.

Die Modulgruppe Mathematische und Naturwissenschaftlich-technische Grundlagen vermittelt grundlegende Kenntnisse und umfasst folgende Module:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werkstofftechnik
  • Chemie

Die Modulgruppe Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen enthält vertiefende Module aus dem Bereich des Maschinenbaus und der Fahrzeugtechnik. Im Einzelnen sind dies folgende Module:

  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Technische Thermodynamik
  • Technische Mechanik
  • Technische Strömungsmechanik
  • Wärme- und Stofftransport
  • Festigkeitslehre
  • Maschinendynamik

Die Modulgruppe Ingenieuranwendungen werden die wichtigen Themenbereiche des Fachgebiets in Form folgender Module behandelt:

  • Konstruktionselemente
  • 3D CAD
  • Elektrische Antriebstechnik
  • Fertigungsgtechnik
  • Festigkeitslehre
  • Qualitätssicherung

In der Modulgruppe Sozialwissenschaften und Berufspädagogik werden die Themenbereiche des Fachgebiets Pädagogik in Form folgender Module behandelt:

  • Begleitete schulpraktische Studien
  • Grundlagen der Berufspädagogik und Didaktik
  • Einführung in die pädagogische Psychologie
  • Einführung in die empirisch-pädagogische Forschung
  • Berufliche Weiterbildung und Lernen im Prozess der Arbeit

Je nach Unterrichtsfach werden folgende Vertiefungsmodule behandelt:

Unterrichtsfach Mechatronik

  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Regelungs- und Steuerungstechnik
  • Mechatronische Systeme
  • Embedded Systems

Unterrichtsfach Informatik

  • Informatik
  • Datenbanksysteme
  • Benutzeroberflächenprogrammierung
  • Computernetzwerke

Zur fachlichen Vertiefung werden folgende Studiengangspezifische Wahlpflichtmodule angeboten:

  • Versorgungstechnik
  • Kolbenmaschinen
  • Regenerative Energien
  • CNC-Programmierung und Koordinatenmesstechnik
  • Allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtmodule

Studienablauf

Das Studium umfasst insgesamt sieben Semester. Nach dem erfolgreichen Abschluss starten Sie mit dem Titel "B. Eng. für Ingenieurpädagogik" in Ihr Berufsleben.

Das Studium gliedert sich in sieben Semester. In den ersten vier Semestern bauen Sie fundierten Kenntnisse in den Bereichen Maschinenbau und Pädagogik auf. Im fünften Semester findet eine 20-wöchige Praxisphase statt, in der Sie erste Praxiserfahrungen zu sammeln. In dieser Zeit vertiefen Sie das erlernte Fachwissen und können erste Kontakte für Ihre spätere Karriere knüpfen.

Im Mittelpunkt des letzten Semesters steht die Bachelorarbeit. Darin setzen Sie sich mit einem spezifischen Thema aus den Bereichen Maschinenbau oder Pädagogik auseinander. Über ein ergänzendes Masterstudium haben Sie zudem die Möglichkeit, die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Referendariats zu schaffen, um Ihren Ausbildungsweg zum Berufsschullehrer bzw. zur Berufsschullehrerin fortzusetzen.

Mit dem Abschluss des Studiums der Ingenieurpädagogik und der bestandenen Bachelor-Arbeit erhalten Sie den akademischen Grad "Bachelor of Engineering".

Unterlagen

Studienplan

Der Studienplan stellt die Module des Studienganges Ingenieurpädagogik im zeitlichen Ablauf über die Semester hinweg dar. Hier erfahren Sie, welche DozentInnen im aktuellen Semester Lehrveranstaltungen halten. Außerdem erfahren Sie, welche Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen sind. Die aktuell geltenden Studienpläne für den Studiengang Ingenieurpädagogik können Sie als PDF downloaden:

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch beschreibt die Module des Bachelorstudiengangs Ingenieurpädagogik und die darin enthaltenen Lehrveranstaltungen. Das Modulhandbuch für den Studiengang Ingenieurpädagogik können Sie als PDF downloaden:

Modulübersicht

Die Modulübersicht verschafft einen Überblick über den zeitlichen Ablauf der Module mit den jeweiligen Semesterwochenstunden und Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (kurz: ECTS). Die Modulübersicht für den Studiengang Ingenieurpädagogik können Sie als PDF downloaden:

Stundenplan/Prüfungsplan

Den aktuell gültigen Stundenplan für den Studiengang Ingenieurpädagogik können Sie im PDF-Format downloaden. Auf dem Prüfungsplan finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren bevorstehenden Prüfungen.

Wahlfächer/Projekte

Wahlfächer und Projekte sind Module, unter denen die Studierenden frei wählen können. Sie werden einzeln oder in Gruppen angeboten. Hier finden Sie das Angebot für den Studiengang Ingenieurpädagogik:

Studien- und Prüfungsordnung

Die aktuell geltende Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Ingenieurpädagogik:

Nach oben