Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Inhalte im Studium International Energy Engineering

Der Master-Studiengang "International Energy Engineering" vermittelt Ihnen durch die zahlreichen Pflicht- und Wahlpflichtmodule vertiefte Kenntnisse in der Energietechnik. Die international ausgerichtete Ausbildung fördert Ihre Kompetenzen für die Arbeit in einem internationalen Umfeld.

Studieninhalte

Im Masterstudiengang "International Energy Engineering" werden folgende Themen behandelt:

Pflichtmodule:

  • Simulation of Energy Systems
  • Scientific Research and Methods
  • Innovation Management and Communication
  • International Energy Law and Energy Economics
  • Project with Seminar

Wahlpflichtmodule:

Es sind sieben Module zu wählen

  • Wind and Hydropower
  • Solar und Bioenergy
  • Digital and Integrated Energy Systems
  • Energy Storage
  • Electrochemical Energy Converters and Hydrogen Technology
  • Energy Efficiency
  • Sustainable Building Technology
  • Advanced Heat Power Cycles
  • Plant and Equipment Design in Energy Technology
  • Concepts of Combined Heat, Power and Cooling
  • Sustainable Mobility
  • Methods of Life Cycle Assessment
  • Energy Management with AI-Methods

Studienablauf

Das Programm umfasst drei Semester. Es richtet sich an Studierende, die mit einem Bachelor-Abschluss mit 210 ECTS-Leistungspunkten in den Studiengang beginnen.

Studierende, die mit einem Bachelor-Abschluss mit 180 ECTS-Leistungspunkten in den Studiengang einsteigen, müssen die Differenz von 30 ECTS-Leistungspunkten aus dem Angebot der Bachelor-Studiengänge der Fakultät bis spätestens zum Ende des 2. Semesters aufholen. Zu diesem Zweck bietet die Universität spezielle Brückenmodule innerhalb eines "Brückensemesters" an (siehe unten). Für Studierende, die dieses zusätzliche Brückensemester durchführen - was auch für Studierende mit einem Bachelor-Abschluss mit 210 ECTS-Leistungspunkten sehr zu empfehlen ist - umfasst das Studium vier Semester.

Im ersten und zweiten (Fach-)Semester gibt es neben wenigen Pflichtmodulen viele Wahlmöglichkeiten, so dass die Studierenden individuelle Schwerpunkte setzen können.

Im dritten Semester steht die Masterarbeit an.

Nach erfolgreichem Abschluss starten Sie mit dem Titel "Master of Engineering (M. Eng.) International Energy Engineering" in Ihr Berufsleben.

Unterlagen

Studienplan

Der Studienplan stellt die Module des Studienganges "International Energy Engineering" im zeitlichen Ablauf über die Semester hinweg dar. Hier erfahren Sie, welche Dozentinnen und welcher Dozent im aktuellen Semester Vorlesungen geben. Außerdem erfahren Sie, welche Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen sind.
Die aktuell geltenden Studienpläne für den Studiengang International Energy Engineering können Sie als PDF downloaden:

Modulhandbuch

Im Modulhandbuch sind alle Lehrveranstaltungen des Studiengangs aufgeführt und detailliert beschrieben, wie z.B. die Dauer, die Dozenten, der Arbeitsaufwand, die Lernergebnisse, die Inhalte, Hinweise zum Lehrmaterial und Hinweise zur Prüfung. Sie können das Modulhandbuch für den Studiengang Internationale Energietechnik als PDF herunterladen:

Modulübersicht

Die Modulübersicht verschafft einen Überblick über den zeitlichen Ablauf der Module mit den jeweiligen Semesterwochenstunden und Credit Points. Die Modulübersicht für den Studiengang International Energy Engineering können Sie als PDF downloaden:

Stundenplan/Prüfungsplan

Den aktuell gültigen Stundenplan für den Studiengang International Energy Engineering können Sie im PDF Format downloaden. Auf dem Prüfungsplan finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren bevorstehenden Prüfungen.

Studien- und Prüfungsordnung

Die Studien- und Prüfungsordnung ist die rechtliche Grundlage eines Studiengangs. Hier wird alles geregelt, was das Studium betrifft.

Brückenmodule

Studierende mit einem Bachelor-Abschluss mit 180 ECTS-Leistungspunkten müssen spätestens bis zum Ende des 2. Semesters 30 ECTS-Leistungspunkte aus dem Bachelor-Studiengang der Fakultät erwerben. Hierfür bietet die Universität spezielle Brückenmodule an. Es wird dringend empfohlen, dieses "Brückensemester" als erstes Semester zu absolvieren, auch für Studierende mit einem Bachelorabschluss mit 210 ECTS-Leistungspunkten.
In der Modulhandbuch werden die Brückenmodule detailliert beschrieben, wie z.B. die Dauer, die Dozenten, der Arbeitsaufwand, die Lernergebnisse, die Inhalte, Hinweise zum Lehrmaterial und Hinweise zur Prüfung. Das Modulhandbuch können Sie als PDF downloaden:

Nach oben