Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Studium Künstliche Intelligenz

Studienort: Amberg

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und in fast jeder digitalen Lebenslage zu finden. Der Masterstudiengang Künstliche Intelligenz gibt Ihnen tiefe Einblicke in die Funktionsweise von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen und geht auf aktuelle Themen wie Computerlinguistik, Computersehen, Data Analytics, Augmented Reality oder Gestenerkennung ein. Die Inhalte werden an Anwendungsdaten aufgezeigt, ausprobiert und erprobt, die praxisnahe Vermittlung in kleinen Gruppen ist ein weiterer Vorteil dieses Studiengangs. Forschungsstarke Professoren und Dozenten aus dem KI-Bereich vermitteln Ihnen dabei das nötige Wissen um in der digitalen Arbeitswelt als Master of Science arbeiten zu können.

Berufschancen

Mit dem Abschluss Master of Science für Künstliche Intelligenz haben Sie die Möglichkeit in der Entwicklung innovativer Anwendungen zu arbeiten. Neben autonomem Fahren, KI-gestützter Analyse von Daten oder Entwicklung von hocheffizienten Algorithmen zur Kontexterkennung über Kamera und anderen Sensoren bietet der Studiengang auch die Möglichkeit eine akademische Karriere, z.B. Promotion, voran zu treiben. Industrie, Gewerbe und Universitäten sind also mögliche Arbeitgeber nach bestandenem Abschluss.

Studienmodelle

Der Masterstudiengang Künstlichen Intelligenz wird als Vollzeitstudium angeboten.

Bewerbung

Studienstart

Bewerben Sie sich jetzt für den Masterstudiengang Künstliche Intelligenz!

Sie können sich sowohl für das Wintersemester als auch für das Sommersemester um einen Studienplatz bewerben.

Anmeldetermine

Sie können sich hier zum Studium vom 01. Mai bis 15. Juli (Start zum Wintersemester) und 01. November bis 15. Januar (Start zum Sommersemester) jedes Jahres per Online-Bewerbung anmelden. In Ausnahmefällen verlängern wir die Bewerbungsfristen einzelner Studiengänge. Ob Sie sich für diesen Studiengang noch bewerben können, erfahren Sie im Bewerberportal.

Zulassungsvoraussetzungen

Der konsekutive Masterstudiengang richtet sich an AbsolventInnen mit einem ersten einschlägigen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss. Einschlägig sind beispielsweise Studiengänge der Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik & Digitale Automation, der Industrie-4.0-Informatik oder Medieninformatik bzw. vergleichbare Informatikstudiengänge mit technischer Ausrichtung. Bei anderen Studiengängen entscheidet über Einschlägigkeit die Prüfungs­kommission.

Nach oben