Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Brücken- und Auffrischungskurs Mathematik – Ankommen und Dranbleiben!

Vor Beginn des Sommersemesters bietet die OTH Amberg-Weiden neu einen Brücken- und Auffrischungskurs Mathematik für alle mathematikhaltigen Bachelor-Studiengänge an. Der Kurs richtet sich an Studienanfängerinnen und -anfänger im Sommersemester genauso wie an Studierende am Ende des ersten Semesters.

Wenn Sie einen Studienbeginn zum Wintersemester planen, gibt es mit dem Mathematik-Brückenkurs im September ebenfalls ein passendes Angebot.

Worum geht's?

Für viele Erstsemester in technischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen stellt das Fach Mathematik eine besondere Hürde dar; insbesondere wenn jemand einen nicht-tech­nischen Schulabschluss hat (oder wenn die Mathematik in der Schule nicht gerade zu den „Lieblingsfächern“ zählte).

Der Auffrischungs- und Brückenkurs Mathematik richtet sich deshalb an

  • Studienanfängerinnen und -anfänger im Sommersemester
    Direkt vor Studienbeginn gibt der Kurs die Gelegenheit, den für das Studium relevanten Mathematik-Schulstoff zu wieder­holen und zu vertiefen. Dies erleichtert den Einstieg ins Studium enorm und ist außerdem eine tolle Möglichkeit, künftige Mitstudierende kennenzulernen.
  • Studierende am Ende des ersten Semesters
    Aktuellen Studierenden bietet der Kurs die Möglichkeit, elementares mathematisches Handwerkszeug zu festigen und ausgewählte Inhalte des ersten Semesters zu wiederholen. Gerade wenn jemand nicht schon vor Studienbeginn am Mathematik-Brückenkurs teilgenommen hat, kann das sinnvoll sein. Vor allem wenn im Sommersemester eine Wiederholungsprüfung ansteht.
    Durch die modulare Struktur des Kurses können aber auch Studierende, die bereits im September am Mathematik-Brückenkurs teilgenommen haben, ihr Wissen gezielt vertiefen.

Wichtiges in Kürze

Der Brücken- und Auffrischungskurs Mathematik besteht aus drei Modulen, für die man sich unabhängig voneinander anmelden kann. Eine Teilnahme an Modul 1 und 2 ist genauso möglich wie an Modul 2 und 3 oder nur Modul 3. Jedes Modul umfasst fünf Kurstage mit je drei 90-minütigen Unterrichtseinheiten.

Format
  • drei unabhängige Module mit jeweils fünf Kurstagen
    (elementare Algebra, Funktionen, Differentialrechnung)
  • täglich drei 90-minütige Unterrichtseinheiten
    (9:00-10:30 Uhr, 10:45-12:15 Uhr, 13:00 bis 14:30 Uhr)
  • Präsenzangebot
Ort und Zeit
  • Campus Amberg
  • circa letzte drei Wochen vor Beginn des Sommersemesters
  • Termine unter aktueller Kurs
Teilnahmegebühr
  • für Studienanfängerinnen und –anfänger im Sommersemester: 25 € pro Modul
  • für immatrikulierte Studierende: kostenfrei!
Anmeldung

Kursinhalte

  • Zahlenmengen
  • Rechenoperationen und Termumformungen
    (Brüche, Potenzen, Wurzeln, Logarithmen)
  • Gleichungen (lineare und quadratische Gleichungen, Wurzelgleichungen, Polynomgleichungen)
  • Ungleichungen (lineare Ungleichungen, Bruch- und Betragsungleichungen)
  • Lineare Gleichungssysteme

  • Geometrie und Trigonometrie
  •  Elementare Eigenschaften von Funktionen
  • Funktionstypen (Potenzfunktionen, Polynome, gebrochen rationale Funktionen, Exponential- und Logarithmusfunktionen, trigonometrische Funktionen, Arkusfunktionen)
  • Zusammengesetzte Funktionen

  • Grenzwerte und Stetigkeit
  • Ableitungsbegriff und Differenzierbarkeit
  • Ableitungen elementarer Funktionen und Ableitungsregeln
  • Monotonie, Extrema, Krümmung
  • Anwendungen

Brauche ich das?

  • Für Studienanfängerinnen und  -anfänger:
    Wenn Sie ein technisches Studium bei uns beginnen wollen, empfehlen wir Ihnen, im Voraus rechtzeitig Ihre Mathematik-Kennt­nisse selbstständig und ehrlich zu überprüfen. Hierzu finden Sie im Internet verschiedene Selbsteinstufungs-Tests, wie etwa den freien Online-Test MINTFIT.
    Wenn Sie dabei Kenntnislücken entdecken oder wenn Sie wissen, dass Sie Probleme mit der Schulmathematik haben, sollten Sie mindestens an den Modulen 1 und 2 des Brücken- und Auffrischungskurses teilnehmen. Falls Ihnen das nicht möglich ist, dann versuchen Sie bitte, Ihre Lücken noch vor Studien­beginn selbstständig zu schließen, zum Beispiel mit Hilfe des freien Online Mathematik Brückenkurses OMB+.
  • Für Studierende:
    Vermutlich können Sie nach fast einem Semester Studium ganz gut einschätzen, ob der Brücken- und Auffrischungskurs für Sie Sinn macht. Wenn Sie aber zum Beispiel unsicher sind, an welchen Modulen Sie teilnehmen sollten, können sich gern an unsere Ansprechpersonen wenden.
Nach oben