Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zugvögel

Über den Blog

Der Blog „Zugvögel“ wird verfasst von Studierenden der OTH Amberg-Weiden, die ein Auslandspraktikum oder ein Studiensemester im Ausland verbringen. Das International Office wünscht den Lesern viel Spaß mit den interessanten Einblicken in das internationale Studentenleben.

Beiträge unserer „Zugvögel“

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten

| Philipp Hedwig | China Philipp Hedwig

Derzeit erkunde ich das „Reich der Mitte“ in Suzhou, inmitten von neuen Hochhäusern und alten Gärten, zwischen chinesischer Tradition und Innovation. Stolpersteine, sprachliche und institutionelle Barrieren (von denen es hier mehr als genug gibt) werden zweitrangig gegenüber meiner neuen Erfahrungen, neuer Freunde und einem neuem Stueck Zuhause. Dinge, die mich sicherlich noch lange begleiten werden.

| Thomas Ammann | China

In diesem Bericht werden neben einigen Erläuterungen auch Vergleiche zwischen China und Deutschland gezogen um die Lebensverhältnisse, die Lebensumstände und die Gepflogenheiten besser zu verstehen. Um den Text einfach zu halten wird meist immer nur ein Geschlecht genannt anstatt beide, und ansonsten, wenn möglich eine allgemeine Formulierung verwendet.

Beitrag lesen

| Sergius Trautner | China

Hey everybody,

I hope you're fine wherever you are!

May was a month full of events and activities. One of the best ways to spend a free days is without doubt on a boat in the sea, not necessarily only for party, but also for wakeboarding..

Beitrag lesen

Jangsu #2

| | China

Hallo zusammen,

habe meine Versuche hier an der Uni gemacht und bin jetzt am Auswerten. Läuft also gut soweit alles. Nach fast zwei Monaten hier, möchte ich auch etwas über dieses Land sagen. China ist ein sehr tolle Erfahrung, besonders die Gegensätze in diesem Land zu beobachten. Auf der einen Seite im Restaurant mit dem Handy sowohl Essen bestellen als auch bezahlen, auf der anderen Seite etwas außerhalb der Stadt nicht mal fliesendes Wasser zu haben. Ich muss sagen, dass mich die Freundlichkeit und Herzlichkeit bei gleichzeitiger Schüchternheit der Chinesen sehr beeindruckt und mir zeigt wie kalt und teilweise Emotionslos wir in Deutschland manchmal sind. Man hört viel Schlechtes über China, was ich auch nicht beschönigen möchte, wird dabei aber dem China als Ganzes nicht gerecht. Es gibt viele Berichte über Umweltverschmutzung (besonders Luftverschmutzung) , vergisst aber die überwältigende schöne Natur die China zu bieten hat. 

In dem Sinne:

Schöne versmokte Grüße

Andreas

Hong Kong

My second Tiger

| Sergius Trautner | China

Hey everyone,
I am Sergio and at the moment I am doing my internship in HongKong. I studied International Technology Management in Weiden and after my study abroad semester in Singapore 2014/2015 it was my dream to go back to Asia. I arrived in HK at the end of March 2016 and will give you an insight of the life here during the following months.

Beitrag lesen

Jiangsu

| Andreas Röll | China

Hallo Zusammen zu meinem ersten Blogbeitrag.

Mein Name ist Andreas und ich bin dabei meine Masterarbeit in China zu schreiben. Genauer in Zhenjiang an der Jiangsu University, einer Partneruniversität von der OTH. 

Bin jetzt seit drei Wochen hier, so langsam kehrt sowas wie der "Alltägliche Wahnsinn" ein. 

Die ersten Tage warn schon extrem. Die gesamte Reise hat 25 Stunden gedauert und die Schlafmöglichkeit im Flieger war extrem bescheiden. Das Anmelden (bin hier offiziell als Austauschstudent) hier hat zwei Tage in Anspruch genommen, Incl healthcheck. Die Musterung war nichts dagegen.

Das Team hier ist echt nett und freundlich. Wir haben schon bei einem wunderschönen buddhistischem Tempel auf einer Insel besucht. Nach dem Einlesen hoffe ich geht es auch bald mit den Versuchen los. 

Dann melde ich mich wieder. 

Andreas

Nach oben