Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zugvögel

Über den Blog

Der Blog „Zugvögel“ wird verfasst von Studierenden der OTH Amberg-Weiden, die ein Auslandspraktikum oder ein Studiensemester im Ausland verbringen. Das International Office wünscht den Lesern viel Spaß mit den interessanten Einblicken in das internationale Studentenleben.

Beiträge unserer „Zugvögel“

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

Figolla ist das typische Ostergebäck der Malteser. Traditionell wird für alle Familienmitglieder aus einer Teigmasse eine Figur gebacken. Die Form des Gebäcks gibt es dabei in allen möglichen Variationen, z. B. eines Hasen, einer Ente, einem Boot und viele weitere Motive. Ursprünglich hat man mit dem süßen Gebäck die Fastenzeit beendet. In meiner Arbeit konnten sich die MitarbeiterInnen die Süßigkeit kaufen. Der Erlös wird an einen guten Zweck gespendet.

Beitrag lesen

Gute-Nacht-Grüße

Malta bei Nacht

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

Diese Woche hatte ich eine ganz besondere Aufgabe: Betreuung der job-exposure für zwei Schüler, die eine Secondary School besuchen. Dabei haben wir verschiedenen Abteilungen des Hotels kennengelernt (09.00 - 13.00 Uhr). Meine Aufgabe war es als Ansprechpartner zur Seite zu stehen, sowohl für die Schüler, als auch den Abteilungsleiter. Außerdem durfte ich auch einen Tag von meiner Abteilung erzählen.

Beitrag lesen

San Anton Gardens and Palace

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

Heute ist ein Public Holiday (Feast of St. Joseph) in Malta und deshalb hatte ich Zeit den San Anton Gardens and Palace zu besuchen. Der Garten ist wirklich wunderschön und ist die offizielle Residenz des Präsidenten der Republik Malta. Hier ein paar Fotos von meinem Tag.

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

Am Freitag habe ich Euch von den Kosten eines Auslandsaufenthaltes erzählt und nun komme ich zum schönen Teil – die Stipendien. Denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten seinen Auslandsaufenthalt zu finanzieren und dass ist vor allem wichtig, wenn ein Praktikum unbezahlt ist. Da es sicherlich Studierende an unserer Hochschule gibt, die gerade Ihren Auslandsaufenthalt planen, möchte ich dieses Thema vorziehen. Denn bei manchen Förderungen gibt es Anmeldefristen.

Beitrag lesen

| Stephanie Reiner | Malta Stephanie Reiner

Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Einerseits kannst Du während eines Auslandspraktikums jede Menge interessante Erfahrung sammeln, Deine Sprachkenntnisse vertiefen und auch Deine interkulturellen Kenntnisse stärken. Doch leider kommen auch einige Kosten auf Dich zu. Da die meisten von Uns natürlich nicht über ein großes Portemonnaie verfügen, sollte man sich vor der Reise darüber im Klaren sein, was einen finanziell erwartet. Die Höhe ist selbstverständlich abhängig von Zielland, der Aufenthaltsdauer und natürlich wie Du lebst.

Beitrag lesen
Nach oben