Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zugvögel

Über den Blog

Der Blog „Zugvögel“ wird verfasst von Studierenden der OTH Amberg-Weiden, die ein Auslandspraktikum oder ein Studiensemester im Ausland verbringen. Das International Office wünscht den Lesern viel Spaß mit den interessanten Einblicken in das internationale Studentenleben.

Beiträge unserer „Zugvögel“

| Andreas Hawel | Jordanien

Tagtäglich sehen tausende Jordanier die Sonne über dem von Israel besetzten Westjordanland - auf der anderen Seite des Jordangrabens - untergehen, wohlwissend, dass sie wohl niemals einen Fuß darauf setzen werden. Da über die Hälfte der Jordanier von vertriebenen Palästinensern abstammt, haben viele Familie, Verwandte und Bekannte dort, welche sie aufgrund der politischen Situation nicht besuchen können. Sowohl für Jordanier als auch für Palästinenser oder Israelis ist es so gut wie unmöglich, die Grenze entlang des Jordans und des Toten Meeres zu passieren. Leicht vorstellbar, wie sensibel dieses Thema für viele Jordanier ist.

Beitrag lesen

Mehr aus Jordanien

Die Forschung geht langsam voran

| Andreas Hawel | Jordanien

Mittlerweile sind 2 Monate vergangen, seit ich in Jordanien angekommen bin. Insgesamt waren diese letzten Wochen äußerst ereignisreich, relativ produktiv und vor allem chaotisch.

Beitrag lesen

Where is Adam?

Danzig - Zu Gast bei Freunden

| Sarah Falch | Polen

Nachdem das strenge Auswahlverfahren von uns allen erfolgreich absolviert worden war, starteten wir am Sonntag mit dem Flugzeug nach Danzig. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Frau Obendorfer erwies sich unsere Anreise und die Ankunft als unkompliziert. Innerhalb kürzester Zeit konnten wir unsere schönen Zimmer im Hostel Sejf House beziehen und starteten von dort aus gut gestärkt am nächsten Morgen in die WSB Gdansk und fragten uns dort: „Where is Adam?“.

Beitrag lesen

Abenteuer Vietnam

MUC - PEK - HAN

| Anna Basener, Robin Scherm, Fabian Birner | Vietnam

Am 17.02. hatten wir eine lange Reise vor uns. Von München nach Peking, 22 Stunden Aufenthalt in der Hauptstadt Chinas, dann endlich nach Hanoi. Wir freuten uns darauf, im Namen des hochschuleigenen Magazins „Schmitz“ Interviews zu führen und über interessante Themen Berichte zu schreiben.

Nach dem ersten 10-Stunden Flug: Ankunft in Peking. -7 Grad. Uns war klar, wir wollen raus, auf keinen Fall 22 Stunden hier im Flughafen in der Transitzone rumhängen und warten. Also holten wir uns einen kleinen blauen Zettel, füllten ihn aus, auf keinen Fall die zweite Hälfte verlieren, sonst kommen wir nicht mehr rein!

Erst dann wurde uns klar, wie groß der Flughafen Pekings überhaupt war. Eine richtige Flughafenstadt. Mit einem S-Bahn ähnlichen Zug wurden wir zum Ausgang des Flughafens transportiert. Mit der Zeitverschiebung war es jetzt 5:00 Uhr in der Früh. Am Flughafen war wenig los. Unser Plan: Wir wollen an die chinesische Mauer! Nur wie?

Beitrag lesen

Mit Technik ohne Grenzen nach Gambia

Entwicklungszusammenarbeit in Gambia

| Regina Fischer |

In den Semesterferien nach meinem praktischen Studiensemester habe ich im Rahmen eines Entwicklungszusammenarbeitsprojekts drei Wochen in Gambia verbracht. Zwei der drei Wochen lebte ich im Hinterland bei einer Stammesfamilie.

Beitrag lesen

Mit PROMOS nach Jordanien

Forschung an der German-Jordanian University

| Andreas Hawel | Jordanien

Hallo zusammen!
Ich heiße Andreas Hawel und studiere Erneuerbare Energien im 8. Semester. Zurzeit nehme ich die letzte Hürde des Studiums, die Bachelorarbeit. Dabei wollte ich noch einmal die Möglichkeit wahrnehmen etwas Auslandserfahrung zu sammeln und habe mich daher auf den Weg nach Jordanien gemacht. Einige Kilometer südlich der Hauptstadt Amman befindet sich der Campus der German-Jordanian University (GJU), wo ich in den nächsten Monaten an verschiedenen Photovoltaiksystemen arbeiten werde.

Beitrag lesen
Nach oben