Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Feedback

Teilen Sie uns hier bitte ihre Meinung und Erfahrungen mit.

Kommentare (19)

  1. TH Ingolstadt, am 01.08.2018
    Hallo Frau Müller,

    wir hätten schon wieder mal einen Wunsch: unsere DR-Anträge durchlaufen öfters mehrere Stellen im Haus - und manchmal auch doppelt und dreifach. Wäre es evtl. möglich, dass in Daten 4 bei "nächster Mitzeichner" von Haus aus kein Mitzeichner drin steht, so dass immer ein nächster Mitzeichner von Hand ausgewählt werden muss?
    Vielen Dank für die Weiterleitung.
    Lieber Gruß aus Ingolstadt,
    Michaela Benesch
    1. OTH Amberg-Weiden, am 02.08.2018
      Hallo Frau Benesch,

      in dem Feld "nächster Mitzeichner" steht der Mitzeichner, der im Mitarbeiterprofil eingetragen wurde. Dies wurde von vielen Behörden ausdrüklich gewünscht, um zusätzlichen Erfassungsaufwand zu vermeiden, deshalb wird das LfF hier keine Umstellung veranlassen.

      Eine Lösung des Problems wäre zum Beispiel, dass sich die Mitarbeiter in ihrem eigenen Mitarbeiterprofil eine "Favoritenliste" der Mitzeichner anlegen, und aus dieser Liste dann schnell und einfach zwischen den jeweils nächsten Zuständigen auswählen können.

      Viele Grüße aus Amberg,

      Angela Müller
  2. TH Ingolstadt, am 03.05.2018
    Hallo Frau Müller/Herr Eckl,
    hier kommen wieder einmal zwei Anliegen aus Ingolstadt für BayRMS: 1. wäre es evtl. bei einem der nächsten Updates möglich beim Auswahlfeld des Verkehrsmittels "Kfz. ohne trifftige Gründe" den Hinweis zu geben, dass hier das eigene Fahrzeug nicht durch den Arbeitgeber versichert ist?
    2. könnte man evtl. darüber nachdenken, dass bei der Anlage eines Genehmigers/Mitzeichners eine weitere e-Mailadresse angegeben werden könnte, auf die ausschließlich Anträge zur Genehmigung/Mitzeichnung eingehen? Einige Genehmiger bei uns bekommen täglich wahre Fluten von Mails und haben Angst die BayRMS-Mails zu übersehen. Die Möglichkeit zusätzlicher Mailadressen anzugeben haben wir registriert.
    Vielen Dank für die Mithilfe,
    Michaela Benesch
    1. OTH Amberg-Weiden, am 07.05.2018
      Hallo Frau Benesch,

      zu 1.: Nach Rücksprache mit dem LfF kann ich Ihnen hierzu folgendes mitteilen. Nach derzeitigem Kenntnisstand, gibt es Behörden, die intern eigene Kfz-Versicherungen –auch für Fortbildungsreisen- abgeschlossen haben.
      Darüber hinaus zählen zum Nutzerkreis von BayRMS auch Dienststellen und Behörden, die nicht unter die Kfz-Versicherung des Freistaat Bayern fallen.
      Ein allgemeiner Hinweis wäre hier nicht zielführend da für diesen Nutzerkreis die Aussage eben wieder nicht zutreffend wäre.

      zu 2.: Wir haben bei uns das über unser E-Mail-Programm gelöst. Alle eingehenden E-Mails von BayRMS werden von unserem E-Mail-System heraus gefiltert und in einen extra Ordner verschoben.
      Ich habe Ihr Anliegen aber auch weitergeleitet.

      Viele Grüße,

      Angela Müller
  3. TH Ingolstadt, am 19.10.2017
    Hallo Frau Müller,

    leider muss ich Sie schon wieder kontaktieren. Da wir nicht über die ZAST abrechnen taucht bei uns jetzt das nächste kleine Problem auf. Zum besseren Verständnis hier die Anfrage unserer Finanzabteilung mit der Bitte um Weiterleitung an die BayRMS-Entwickler:
    Hallo Herr XXX,
    wir benötigen bei der Auszahlung der Reisekosten unbedingt die Info, wohin das Geld überwiesen werden soll, da wir bei einem Wechsel der Bankverbindung nicht informiert werden und die Zahlung ggf. ins Leere läuft.
    Unsere Idee war, dass die Bankverbindung mit angegeben wird, wenn die Belege für die Reisekostenabrechnung eingereicht werden. Das erfasst leider noch nicht die Fälle, bei denen keine Belege eingereicht werden. Gibt es hier von Seiten des RMS eine Möglichkeit das mit anzugeben?
    Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung und viele Grüße!
    Ende des Originaltextes

    Liebe Frau Müller,
    ich bedanke mich für Ihre Antwort,

    Freundlicher Gruß aus Ingolstadt,

    Michaela Benesch
    1. , am 20.10.2017
      Hallo Frau Benesch,

      Zu Ihrer Anfrage:
      Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen keine Kontodaten in BayRMS angegeben, bzw. abgefragt werden.

      Wir überweisen die Reisekosten an die Gehaltskonten, welche in BayRKS angezeigt werden.

      Viele Grüße,
      Angela Müller
  4. TH Ingolstadt, am 20.09.2017
    Guten Morgen aus Ingolstadt,

    ich habe hier nochmals eine grundsätzliche Frage als Administrator: Habe ich Zugriff auf alle gestellten Dienstreiseanträge auch wenn sie nicht über mich als Mitzeichner laufen?
    Freundlicher Gruß,
    Michaela Benesch
    1. , am 23.09.2017
      Hallo Frau Benesch,

      Als Administrator können Sie während eines Genehmigungsprozesses auf jeden Dienstreiseantrag zugreifen. Sobald der Dienstreiseantrag genehmigt wurde,haben Sie keinen Zugriff mehr.

      Mit freudndlichen Grüßen

      Angela Müller
    2. TH Ingolstadt, am 26.09.2017
      Hallo Frau Müller,

      entschuldigen Sie, wenn ich hier nochmal nachfragen muss: wo kann ich diese abrufen?

      Freundlicher Gruß aus Ingolstadt - im Nebel,
      Michaela Benesch
    3. , am 26.09.2017
      Hallo Frau Benesch,

      über Administration, Antrag weiterleiten, können Sie alle Dienstreiseanträge aufrufen, die momentan in Bearbeitung sind.

      Viele Grüße,

      Angela Müller
  5. TH Ingolstadt, am 07.08.2017
    Hallo Frau Müller und Herr Eckl,
    diese Frage ist sicher bei Ihnen auch schon aufgetaucht: Ist es vorgesehen, dass man auch in BayRMS demnächst auf Reisekosten verzichten/teilweise verzichten kann?

    Freundliche Grüße aus Ingolstadt,

    Michaela Benesch
    1. , am 08.08.2017
      Hallo Frau Benesch,

      bei dem Update, dass im Herbst kommen soll, sind drei weitere Funktionen dabei. Diese sind "Bezahlt durch Dritte", "Reise nicht durchgeführt" und "Reise nicht abrechnen".

      Viele Grüße,

      Angela Müller
    2. Ingrid Müller, am 16.08.2017
      Hallo Frau Müller und Herr Eckl,
      wir hatten bisher noch keinen Kontakt. Ich rechne hier in Ingolstadt ausschließlich die Reisekosten ab und habe wegen dem "Verzicht auf Reisekosten" noch eine kleine Anmerkung.
      Der Verzicht muss ja bereits im Dienstreiseantrag angegeben werden. Kommt das bei dem Update im Herbst auch?

      Dann bin ich noch auf der Suche nach einer weiteren Info. Wenn ich mir den DR-Antrag zur Abrechnung anzeigen lasse, finde ich die Angabe zu den triftigen Gründen leider nicht (Angabe wg. schwerem Gepäck o.ä.). In welche Ansicht muss ich da gehen?

      Danke und viele Grüße
      Ingrid Müller
    3. , am 16.08.2017
      Hallo Frau Müller,

      von einer solche Erweiterung des Dienstreiseantrags ist mir bis jetzt nichts bekannt. Ich werde beim LfF mal nachfragen.

      Wenn Sie über die Sachbearbeitung in BayRMS die Anträge aufrufen, ist es am besten, wenn Sie über die Vergleichsansicht (dritte Ansicht) den Antrag öffnen.
      Hier wird beim PKW mit triftigen Grund in der letzten Spalte der Grund angezeigt.

      Viele Grüße,

      Angela Müller
  6. TH Ingolstadt, am 02.08.2017
    Hallo Herr Eckl,
    das nächste Problem unserer Fakultätsassistentinnen: wir haben Projekte, die aus verschiedenen "Töpfen" gezahlt werden...besteht die Möglichkeit die Buchungs-/KLR Daten dementsprechend zu Erweitern? Oder wie machen Sie das?
    Schöne Grüße aus Ingolstadt,
    Michaela Benesch
    1. , am 03.08.2017
      Hallo Frau Benesch,

      momentan kann man nur pro Reisetag verschiedene Buchungs-/KLR-Daten angeben. Das LfF ist aber gerade dabei, dies zu ändern. In Zukunft soll man die Reisekosten nach Beträgen oder Prozentzahlen auf verschiedene Buchungs-/KLR-Daten aufteilen können.

      Viele Grüße aus Amberg,

      Angela Müller
    2. TH Ingolstadt, am 03.08.2017
      Hallo Frau Müller,

      das hört sich ja toll an! Vielen Dank für diese Info.

      Lieber Gruß,
      Michaela Benesch
  7. TH Ingolstadt, am 31.07.2017
    Hallo Frau Müller und Herr Eckl,
    wir arbeiten bereits mit BayRMS...und hätten auch schon einen dringenden Wunsch ans LfF fürs Programm: bitte im Mitarbeiterprofil ein "*" hinter die E-Mail-Adresse. Auch diese muss unbedingt im Profil angegeben sein, sonst verschwinden die Anträge bei den Genehmigern im Nirvana!
    Vielen Dank und beste Grüße aus Ingolstadt
    1. Bernhard Eckl (M.Eng.), am 31.07.2017
      Liebe Kollegen aus Ingolstadt,

      dies wurde von unserer Seite ebenfalls schon nachgefragt: leider ist dies nicht möglich, da nicht jeder Mitarbeiter im Freistaat Bayern eine E-Mail Adresse hat (ebenso eine Telefonnummer hat nicht jeder Mitarbeiter). Die Kollegen vom LfF haben jedoch notiert, dass man an dieser Stelle evtl. noch einen zusätzlichen Hinweistext / Tooltip, der die Wichtigkeit des Felds deutlich macht, anfügt. Die Frage füge ich unter den FAQ mit an.

      Viele Grüße aus Amberg!
      Bernhard Eckl
Nach oben