Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gründerberatung

Wir unterstützen Sie bei Gründungen!

Sie haben eine gute Geschäftsidee und wollen Ihr eigenes Unternehmen gründen? Wir freuen uns für Sie, dass Sie diesen mutigen Schritt machen möchten – und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit der Gründungsberatung der Hochschule Amberg-Weiden für eine kompetente und individuelle Beratung.

Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Gründungsidee nach wirtschaftlichen Maßstäben zu beurteilen. Außerdem beraten wir Sie bei Businessplänen und Geschäftskonzepten. Zudem analysieren wir Ihren Business Plan, stellen Ihnen dazu konkrete Fragen und weisen Sie auf mögliche Verbesserungen hin.

Wir bereiten Sie auf Gespräche mit Venture-Capital-Gebern und Business Angels vor, indem wir die gleichen Fragen stellen wie potenzielle Investoren.

Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an:

Prof. Dr.
Hermann Raab

Professor/in Weiden Business School
Weiden, Hauptgebäude, Raum 104
Telefon +49 (961) 382-1320
h.raab@oth-aw.de

Grow4Digital – das passende Studienangebot

Wir machen Sie fit für digitale Zukunftstechnologien und lernen Ihnen, wie Sie andere von ihren Produkten und Visionen überzeugen können - bei Grow4Digital (kurz G4D).

In einzelnen Seminaren/Veranstaltungen und einem studienbegleitenden Zertifikat geben wir Ihnen umfassendes Handwerkszeug, um aus einem Trend eine Idee, ein tragfähiges Konzept und ein Start-up zu machen. Lesen Sie mehr auf der Seite von Grow4Digital.

Das passende Studienangebot

Sie haben ein Bachelorstudium absolviert und möchten wissen, wie man auf Ideen für innovative Projekte oder Produkte kommt? Sie wollen Ihr eigenes Start-up gründen oder in einem bestehenden Unternehmen digitale Prozesse und Innovationen vorantreiben?

Dann haben wir seit dem Wintersemester 2019/20 ein attraktives Studienangebot für Sie! Der neue Masterstudiengang Digital Entrepreneurship gibt Ihnen Antworten auf die spannenden Fragen zum Aufbau von Start-ups, der Neugründung von Geschäftsbereichen sowie zur Identifikation und Umsetzung von Innovationen (auch) in etablierterten Unternehmen. Klicken Sie gleich einmal rein und informieren Sie sich auf der Seite des Studiengangs Digital Entrepreneurship!

Der Oberpfalz Start-up HUB

Das Projekt „Oberpfalz Start-up HUB“ – ein Gemeinschaftsprojekt der OTH Amberg-Weiden, der OTH Regensburg und der Universität Regensburg – hat das Ziel, bisher ungenutzte Gründungspotenziale in der Oberpfalz zu heben. Der Verbund wird dabei vom Projektträger Jülich für das Bundeswirtschaftsministerium betreut.

Die Förderung ist Teil von EXIST-Potentiale, einer Ausschreibung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Diese dient dazu, gezielt Potenziale in der Gründungsunterstützung zu erschließen. Dazu werden gründungsfördernde Strukturen aufgebaut und die Gründungsunterstützung weiter professionalisiert.

Elemente der Gründungsförderung

Da Gründungsinteressierte aus der Hochschule unterschiedliche Fragen und Bedürfnisse haben, haben wir die Gründungsförderung an der OTH Amberg-Weiden in fünf Bestandteile gegliedert. Diese sind:

  1. Identifizieren durch Gründungsscouting
    Wir suchen gezielt nach bisher unbekannten Innovationen und Gründungsideen an der Hochschule. Diese können in Projekten von MitarbeiterInnen, in Arbeiten von Studierenden oder als Idee im Kopf von Hochschulangehörigen stecken.
  2. Aktivieren durch Gründungssensibilisierung
    Wir steigern aktiv das Gründungsinteresse für zusätzliches Potenzial, indem wir Themen aus diesem Bereich verstärkt und für verschiedene Zielgruppen an die Öffentlichkeit (zum Beispiel über Veranstaltungen) tragen.
  3. Qualifizieren durch Gründungslehre
    Wir vermitteln alle für eine Gründung relevanten Kompetenzen. Dieses breite Feld der Lehre bauen wir weiter aus. So stärken wir auch das Selbstbewusstsein zur Umsetzung der eigenen Idee.
  4. Motivieren durch Gründungsberatung
    Wir bauen dynamisierte und teamorientierte Beratungs- & Unterstützungsangebote auf, damit sich Ideen und Teams nicht nur mit unserer Hilfe, sondern auch gegenseitig weiterentwickeln.
  5. Vernetzen über Gründungspartnerschaften
    Wir vernetzen Gründerinnen und Gründer innerhalb des Start-up-Ökosystems der Oberpfalz. Damit erhalten diese (national und international) Zugriff auf weitere Infrastruktur, Kontakte, Kapital und mehr.
Nach oben