Liebe Studierende,

an der OTH haben wir eine hohe Quote von Studierenden, die ihren Erststudiengang vorzeitig ohne Abschluss beenden und entweder in einen anderen Studiengang wechseln oder die Hochschule verlassen. Wir als Hochschulleitung wollen in enger Abstimmung mit dem Studentischen Konvent etwas gegen die hohen Schwundquoten an unserer Hochschule unternehmen. Wir möchten, dass möglichst alle Studierenden mit ihrer Studienentscheidung zufrieden sind und ihr Studium bei uns abschließen.

Der Studiengang, in dem Sie studieren, ist von hohen Schwundquoten betroffen. Ein Studiengangwechsel oder -abbruch kostet die Studierenden Zeit und wird meist durch Faktoren beeinflusst, die das Lernen erschweren.

Wir möchten versuchen diese Faktoren zu beseitigen, um möglichst allen Studierenden ein kontinuierliches und erfolgreiches Studium zu ermöglichen.

Deshalb möchten wir Sie einladen an einem extern moderierten Design Thinking Workshop am 21. April 2022, 9-17 Uhr, an der OTH Amberg-Weiden teilzunehmen. Der Workshop wird ausschließlich mit Studierenden und der externen Moderation durchgeführt. In dem Workshop werden aus der studentischen Perspektiven Faktoren herausgearbeitet, die zum Studiengangwechsel oder -abbruch führen können.

Die Ergebnisse werden in anonymisierter Form von den externen Moderatorinnen aufbereitet. Die Hochschulleitung wir auf der Grundlage der Ergebnisse in einem weiteren Strategieprozess Lösungen für die Schwundproblematik erarbeiten.

Das haben Sie von der Teilnahme:

  • Sie erwerben Kompetenzen in der Kreativitätsmethode Design Thinking, die in Industrie und Wirtschaft mittlerweile gängig ist
  • Ihre Teilnahme wir mit einem Zertifikat bescheinigt
  • Sie haben Ihrer Hochschule geholfen die Schwundquoten zu reduzieren
  • Sie helfen zukünftigen Studierenden ohne Wechsel oder Studienabbruch durch ihr Studium zu kommen

Helfen Sie uns die Schwundquote an der OTH zu verringern!

Zur Anmeldung zum Workshop schreiben Sie eine E-Mail an: nina.friese@hs-ruhrwest.de mit Nennung ihres Studiengangs und des Semesters in dem Sie studieren.

Moderiert wird der Workshop von Janina Tosic und Nina Friese (Hochschule Ruhr West). Sie stehen Ihnen für weitere Fragen gerne zu Verfügung: Janina.tosic@hs-ruhrwest.de, Nina.friese@hs-ruhrwest.de Telefon: 0151-25218129. Ansprechpartner seitens des Studentischen Konvents sind Stefan Ries (s.ries@oth-aw.de) und Johannes Marquart (j.marquart1@oth-aw.de).