Aktuelles

Dienstag, 30. September 2014

Vortrag auf den EDV-Tagen 2014 in Theuern

Prof. Dr. Dieter Meiller

Für die Dauerausstellung "Made-in-Ostbayern" des Industriemuseums im Kultur-Schloss Theuern erarbeite Prof. Dr. Dieter Meiller von der Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik gemeinsam mit Studierenden den Webauftritt und Präsentationen auf Medienstationen mit Touch-Screen. Diese Arbeiten stellte nun Prof. Dr. Dieter Meiller (Fakutlät EMI) auf der aktuellen Tagung "EDV-Tage Theuern 2014" in einer Präsentation vor.

Montag, 29. September 2014

Medizintechnik: Gastvortrag in „Medical English“

Im Rahmen des studienbegleitenden Zusatzangebots „Medical English“ bei M.A. Amy De Vour (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen) referierten Dr. med. Jess Miller (Leiter der Katterbach Health Clinic, US Army) und Medic Sergeant Marc James (Rettungssanitäter, US Army) zum Thema „Acute Care“. Neben Studierenden des Studiengangs Medizintechnik konnten an der Hochschule auch Schüler(innen) der 13. Klasse der FOS/BOS Weiden begrüßt werden.

Donnerstag, 25. September 2014

ANSYS Workshop für deutschsprachige Formula Student Teams an der OTH Amberg-Weiden

Gruppenbild Workshopteilnehmer

In dieser Woche hat zum sechsten Mal der Workshop der Fa. ANSYS für deutschsprachige Formula Student Teams an der OTH Amberg-Weiden stattgefunden. Über 100 Studierende von mehr als 20 Hochschulteams nahmen die Gelegenheit wahr, an der dreitägigen Schulung teilzunehmen. Es wurden drei parallele Kurse – Festigkeitsanalysen, Strömungsanalysen und Elektromagnetikanalysen von Spezialisten der Fa. ANSYS und CADFEM angeboten. Der Workshop an der OTH Amberg-Weiden ist die größte Schulungsveranstaltung, die die Fa. ANSYS europaweit abhält.

Mittwoch, 24. September 2014

Förderverein der OTH in Weiden: Drahtloses Brain-Computer-Interface (BCI)

Der Verein zur Förderung der OTH in Weiden e.V. spendet der Hochschule für den weiteren Ausbau der Medizintechnik auf dem Stand der Technik ein „Brain-Computer-Interface (BCI)“ in einem Wert von 10.000 Euro. Die Spende wurde am 24. September 2014 durch den 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Bankvorstand Rudolf Winter, an der OTH in Weiden an das Labor „Medizinische Elektronik und Biosignale“ (Laborleiter: Prof. Dr. Peter Wiebe) übergeben.