Aktuelles

Donnerstag, 23. Oktober 2014

BMW-Motor für die Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik

Studium praxisorientiert gestalten – für Lehr- und Forschungszwecke stellt die BMW AG der Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik einen Motor als Dauerleihgabe zur Verfügung. Prof. Dr. Andreas Witt von der BMW AG München und Baptist Lell vom regionalen BMW-Autohaus Lell haben den neuen Motor am 18. Oktober 2014 an Prof. Dr. Marco Taschek, Leiter des Labors Verbrennungsmotoren, übergeben.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

OTH auf Fachkonferenz „Zukunftsperspektiven für die EDM“ vertreten

Keine Grenzen mehr, dafür Kooperation: Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs arbeiten die Regionen im Dreiländereck Tschechien, Deutschland und Österreich zunehmend zusammen, um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in den ehemaligen Grenzgebieten zu fördern. Die Arbeitsgemeinschaft Europaregion Donau-Moldau (EDM) unterstützt diese Zusammenarbeit als Impulsgeber und Netzwerk. Bei einer Fachkonferenz am 15. Oktober in Amberg hat die EDM aktuelle Projekte vorgestellt. Mit dabei: OTH-Mitarbeiterin Marian Mure vom Zentrum für Sprachen, Mittel- und Osteuropa.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Vortrag beim BvCM-Bundeskongress: Wertorientiertes Credit Management

Prof. Dr. Thorsten Hock

Der 11. Bundeskongress des Bundesverbands Credit Management e.V. (BvCM) stand unter dem Motto "Credit Management 2.0 – vom Forderungsmanagement zur Liquiditätssteuerung". Prof. Dr. Thorsten Hock (Fakultät Betriebswirtschaft) engagiert sich seit längerer Zeit in diesem Verband und hielt einen Vortrag zum Thema "Wertorientiertes Credit Management". Dabei stellte er die Ergebnisse aus einem Pilotprojekt mit der Firma Union Tank Eckstein GmbH und Co. KG, Kleinostheim (Unterfranken) vor.

Montag, 20. Oktober 2014

Tagung der Vorstände des VDI-Bezirksvereins

Der erweiterte VDI-Vorstand mit Begleitungen vor dem Labor "Strömungsmaschinen"

Auf Einladung von Prof. Dr. Andreas P. Weiß (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik der OTH Amberg-Weiden und VDI Bezirksgruppe Amberg) tagte der erweiterte Vorstand des Bezirksvereins Bayern Nordost im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) in Amberg. In Deutschland gibt es ca. 2 Millionen Ingenieurinnen und Ingenieure, 160.000 sind davon im VDI organisiert, 7.000 werden vom nordbayerischen Bezirksverein vetreten. Die Förderung des Ingenieurnachwuchses ist ein wesentliches Ziel des VDIs.