Aktuelles

Mittwoch, 26. November 2014

Seminar: Metall-Kunststoff-Verbindungen

Technische Akademie Wuppertal

Das Seminar der Technischen Akademie Wuppertal e. V. zum Thema "Metall-Kunststoff-Verbindungen" unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tim Jüntgen (Fakultät Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) ging in die dritte Runde. Nachdem die ersten beiden Veranstaltungen im Weiterbildungszentrum Altdorf bei Nürnberg durchgeführt wurden, fand die jetzige Neuauflage des Seminars am Hauptsitz der Technischen Akademie in Wuppertal statt.

Mittwoch, 26. November 2014

Wie schafft man Innovation? - Vortrag auf der iENA 2014

Innovations-Seminar "Wie schafft man Innovation"

iENA, die internationale Fachmesse "Ideen-Erfindungen-Neuheiten", ist die weltweit führende Vermarktungsplattform für Erfindungen. Erfinder aus 30 Ländern präsentierten rund 700 Erfindungen und Produktneuheiten im Nürnberger Messezentrum. Besondere Bedeutung kam in diesem Jahr dem Innovations-Seminar "Wie schafft man Innovation" zu. Prof. Dr. Thomas Tiefel (Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik) gehörte zum Referentenkreis, der sich aus renommierten Fachleuten von Hochschulen und Kammern zusammensetzte.

Mittwoch, 26. November 2014

OTH-Mitarbeiter auf PRME-Konferenz in Chur

Nachhaltigkeit und Verantwortung sind fest an der Hochschule Amberg-Weiden verankert: Die Lehrenden der OTH bilden die Studierenden auch zu verantwortungsbewussten Menschen und Führungskräften aus. Was das konkret bedeuten kann, diskutierten Vertreter der OTH und internationale Experten an der Hochschule für Technik und Wirtschaft im schweizerischen Chur - beim zweiten Principles for Responsible Management Education (PRME) Regional Meeting DACH, das im Rahmen der Responsible Management Education Research Conference stattfand.

Dienstag, 25. November 2014

Patentingenieurwesen: Informationsveranstaltung Praxissemester

Prof. Dr. Ursula Versch mit den Referentinnen und Referenten

Im Studiengang Patentingenieurwesen fand die jährliche Informationsveranstaltung für Studierende zum fünfmonatigen Praxissemester statt. Das Thema wurde aus der Sicht der Hochschule, der Studierenden und der Industrie beleuchtet. Prof. Dr. Ursula Versch, Praktikumsbeauftragte im Studiengang Patentingenieurwesen, informierte über die nötigen Voraussetzungen und die anfallenden Tätigkeiten in einer Industriepatentabteilung oder Patentanwaltskanzlei.