Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Medizintechnik: Präsentation auf der 49. Konferenz der DGBMT in Lübeck

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Medizintechnik

Auf der 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) in Lübeck traf sich die Fachwelt der Biomedizintechnik-Branche. Expertinnen und Experten aus Medizin, Naturwissenschaft und Technik tauschten sich über aktuelle Trends und Entwicklungen auf ihrem Fachgebiet aus. Auch ein Team der OTH Amberg-Weiden war vor Ort.

Prof. Dr. med. Clemens Bulitta und Dr. Sebastian Buhl (beide Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang Medizintechnik) präsentierten die neuesten Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Hygiene und Medizintechnik“.

In einem kurzen Vortrag und einer darauf folgenden Poster-Session sprach Prof. Dr. med. Clemens Bulitta vor dem Fachpublikum über den Einfluss von bodengestützten gegenüber deckenmontierten Angiographiesystemen auf die laminare Luftströmung im Hybrid-OP. Dr. Buhl referierte über die Wirksamkeit und Haltbarkeit neuer antimikrobieller Beschichtungen.

Die Jahrestagung der DGBMT ist mit rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die wichtigste Forschungstagung der Medizintechnik im deutschsprachigen Raum. Im Mittelpunkt steht die gesamte Bandbreite innovativer Medizintechnik – von der Forschung bis hin zur klinischen Anwendung.

Nach oben