Skip to main content

Weiterbildende Masterstudiengänge

Alle unsere Masterstudiengänge sind neben dem Beruf studierbar und über die Systemakkreditierung ACQUINder OTH Amberg-Weiden akkreditiert.

Blockwochenübersicht Sommersemester 2023 und Wintersemester 2023/2024 (MBA) in Weiden

Sommersemester 2024 (*Änderungen vorbehalten)

KW 12/24: 18. – 22. März 2024
KW 16/24: 15. – 19. April 2024
KW 24/24: 10. – 14. Juni 2024

Jeweils von 08.15 bis 15.30 Uhr.

 

Digital Business Management (MBA)

Der weiterbildende Masterstudiengang Digital Business Management (MBA) befähigt Berufstätige, die bereits ein wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium absolviert haben, den digitalen Herausforderungen in Unternehmen erfolgreich zu begegnen. Das Studium vermittelt die Fähigkeit Aufgaben mit Führungsverantwortung zu übernehmen.

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Marco Nirschl

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

          Flyer „Digital Business Management”

      

Sommersemester 2024

 

 

1. Semester (15 ECTS)

2. Semester (15 ECTS)

3. Semester (15 ECTS)

4. Semester (15 ECTS) Anrechnung möglich

  • Wahlpflichtmodule (3 aus 5 zu wählen)
  • Selbst- und Sozialkompetenz am Arbeitsplatz, Studiengangspezifische Methodenkompetenz, Angewandte Themen des Digitalen Business, Projektmanagement im Digital Business, Angewandte Prozesse und Instrumente des Digital Business

5. Semester (30 ECTs)

  • Masterarbeit & Kolloquium
AbschlussMaster of Business Administration (MBA)
Studienformatberufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen; Präsenzphasen in Blockwochen geplant
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.)
Studiendaueri.d.R. 4 Semester
StudienortWeiden
Studiengebühren3.350 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium; mindestens einjährige, einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
Dozierendepraxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden; erfahrene Expertinnen und Experten aus Unternehmen
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek

Digital Marketing (MBA)

Der Studiengang Digital Marketing (MBA) ist ein weiterbildender Masterstudiengang mit anwendungsbezogenem Profil. Er richtet sich an Berufstätige, die bereits ein Hochschulstudium abgeschlossen haben, mit dem Bedarf, den digitalen Herausforderungen in den Unternehmen und insbesondere im Online-Marketing und Vertrieb erfolgreich begegnen zu können.

Ziel des Studiums ist es, angehende Führungskräfte in den Themengebieten Führen im Digitalen Zeitalter, digitales Marketing und im professionellen Umgang mit digitalen Herausforderungen in den absatzorientierten Prozessen im Unternehmen auszubilden.

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Marco Nirschl

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

1. Semester (15 ECTS)

  • Digital Marketing Management I
  • Digitale Werbe- & Vertriebsplattformen I
  • Digitale Inhalte I

2. Semester (15 ECTS)

  • Digital Marketing Management II
  • Digitale Werbe- & Vertriebsplattformen II
  • Digitale Inhalte II

3. Semester (15 ECTS)

Wahlpflichtmodule je 1 aus 3

4. Semester (15 ECTS) Anrechnung möglich

  • Wahlpflichtmodule (3 aus 5 zu wählen)
  • Selbst- und Sozialkompetenz am Arbeitsplatz, Studiengangspezifische Methodenkompetenz, Angewandte Themen des Digitalen Marketing, Projektmanagement im Digitalen Marketing, Angewandte Prozesse und Instrumente des Digital Marketings

5. Semester (30 ECTs)

  • Masterarbeit & Kolloquium
AbschlussMaster of Business Administration (MBA)
Studienformatberufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen; Präsenzphasen in Blockwochen geplant
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss

Studienbeginn

jährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.)
Studiendauei.d.R. 4 Semester
StudienortWeiden
Studiengebühren3.350 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
VoraussetzungenNachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (z.B. Wirtschafts-, Rechts-, Geistes-, Sozial-, Medien-, Ingenieurswissenschaften). Mindestens einjährige, einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Abschluss des Bachelorstudiums
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07.
DozierendeHerausragende, praxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden, Kooperation mit 121 Watt GmbH
www.121watt.de
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek

Technologiemanagement 4.0 (MBA)

Der weiterbildende Masterstudiengang Technologiemanagement 4.0 (MBA) befähigt Berufstätige, die bereits ein ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium abgeschlossen haben, den digitalen Herausforderungen in Unternehmen erfolgreich zu begegnen. Das Studium vermittelt die Fähigkeit Aufgaben mit Führungsverantwortung zu übernehmen.

Studiengangsleiterin

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

1. Semester (15 ECTS)

2. Semester (15 ECTS)

3. Semester (15 ECTS)

4. Semester (15 ECTS) Anrechnung möglich

  • Wahlpflichtmodule (3 aus 5 zu wählen)
  • Selbst- und Sozialkompetenz am Arbeitsplatz, Studiengangspezifische Methodenkompetenz, Angewandte Themen des Technologiemanagements, Projektmanagement im Technologiemanagement, Angewandte Prozesse und Instrumente des Technologiemanagements

5. Semester (30 ECTs)

  • Masterarbeit & Kolloquium
AbschlussMaster of Business Administration (MBA)
Studienformatberufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen; Präsenzphasen in Blockwochen geplant
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.)
Studiendauei.d.R. 4 Semester
StudienortWeiden
Studiengebühren3.350 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester
Voraussetzungen  abgeschlossenes ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium; mindestens einjährige, einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschlus
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
Dozierendepraxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden; erfahrene Expertinnen und Experten aus Unternehmen
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek

Arbeitsrecht (LL.M.)

Absolvent*innen des Masterstudienganges Arbeitsrecht verfügen über ein kritisches Verständnis des Arbeitsrechts, u. a. in den Bereichen: Arbeitsvertragsrecht, Kündigungsschutzrecht, Schutz besonderer Personengruppen, Berufsausbildungsverhältnis; Betriebsverfassungsrecht, Tarifvertrags-, Mitbestimmungs-, Arbeitskampf- und Personalvertretungsrecht; Arbeitsgerichtsverfahren; Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung, Grundzüge des Sozialversicherungsrechts.

Für Volljurist*innen erfüllt der Masterstudiengang Arbeitsrecht die Voraussetzungen des Fachanwaltslehrgangs im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) für die Verleihung des Titels „Fachanwalt für Arbeitsrecht“. Absolvent*innen erlangen den international anerkannten Abschluss „Master of Laws (LL.M.)“. 

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Ralf Krämer

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

Kontakt Kooperationspartner

ARBER-Seminare GmbH

Dr. Katarzyna Pekala-Speer
info@arber-campus.de

 

Sommersemester 2024

1. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des Zivilrechts und juristischer Methodenlehre
  • Grundzüge des Europarechts und des europäischen Wirtschaftsraums
  • Grundlagen des Handels- und Gesellschaftsrechts

2. Semester (15 ECTS) Anrechnung für JuristInnen möglich

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts
  • Grundlagen des Zivilprozessrechts
  • Grundlagen des Strafrechts

3. Semester (15 ECTS) Beginn Masterarbeit ab dem 3. Semester möglich

  • Grundlagen des Konfliktmanagements und Mediation
  • Arbeitsvertragsrecht; Datenschutz im Arbeitsrecht
  • Kündigungsrecht; Schutz besonderer Personengruppen und Berufsausbildungsrecht; Compliance im Arbeitsrecht

4. Semester (15 ECTS) Anrechnung möglich

  • Digitalisierung und neue Trends in der Arbeitswelt
  • Betriebsverfassungsrecht; Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Tarifvertrags-, Arbeitskampf-, Personalvertretungs- und Mitbestimmungsrecht; Betriebliche Altersversorgung; Arbeitnehmererfindungsrecht

5. Semester (30 ECTs)

  • Arbeitsgerichtsverfahren; Sozialversicherungsrecht; Strafrechtliche Risiken im Arbeitsrecht
     
  • Masterarbeit

Modulhandbuch Arbeitsrecht Wintersemester 2023/2024

Die Studien- und Prüfungsordnung finden Sie unter Satzungen und Ordnungen.

AbschlussMaster of Laws (LL.M.)
StudienformatBerufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginn<jährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.), Quereinstieg aufgrund des modularen Aufbaus möglich
Studiendaueri.d.R. 3 – 5 Semester je nach Vorqualifikation
StudienortOnline-Studium mit kurzen Präsenzphasen an den Studienorten Berlin/ und oder Weiden
Studiengebühren3.250 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Geistes-, Sozial-, Rechts- oder Wirtschaftsingenieurwissenschaften; erfolgreiche Teilnahme am Eignungsverfahren; einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
Dozierendepraxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden sowie erfahrene Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Kooperation mit ARBER Seminare GmbH
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek 

Handels- und Gesellschaftsrecht (LL.M.)

Technischer Fortschritt, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und demografischer Wandel bedingen nicht nur rasante Entwicklungen und Innovationen, sondern bringen auch zahlreiche Änderungen der Rechtslage mit sich.

Ziel des Studienganges ist die Ausbildung hochqualifizierter Berater*innen auf dem Gebiet des Handels- und Gesellschaftsrechts. Die erworbenen Kompetenzen qualifizieren zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Rechtsabteilungen von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Ralf Krämer

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

Kontakt Kooperationspartner

ARBER-Seminare GmbH

Dr. Katarzyna Pekala-Speer
info@arber-campus.de

1. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des Zivilrechts und juristischer Methodenlehre
  • Grundzüge des Europarechts und des europäischen Wirtschaftsraums
  • Grundlagen des Handels- und Gesellschaftsrechts

2. Semester (15 ECTS) Anrechnung für Juristinnen und Juristen möglich

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts
  • Grundlagen des Zivilprozessrechts
  • Grundlagen des Strafrechts

3. Semester (15 ECTS) Beginn Masterarbeit ab dem 3. Semester möglich

  • Grundlagen des Konfliktmanagements und Mediation
  • Recht des Handelsstandes und der Handelsgeschäfte; Internationales Kaufrecht; Überblick über das Gesellschaftsrecht; Compliance im Gesellschaftsrecht
  • Personengesellschaftsrecht; Mittelbare Unternehmensbeteiligungen; Virtuelle Mitarbeitungsbeteiligungsmodelle

4. Semester (15 ECTS) Anrechnung möglich

  • Governance, Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit
  • Recht der GmbH; Grundzüge des Dienstvertrags- und Mitbestimmungsrechts; Staatliche Beihilfen für die Wirtschaft
  • Recht der AG; Recht der KGaA, SE und eG, Konzernrecht; Umwandlungsrecht; Überblick über das Kapitalmarktrecht

5. Semester (30 ECTS)

  • Grundzüge des Bilanz- und Steuerrechts; Unternehmenskauf; Arbeitsrechtliche Besonderheiten beim Unternehmenskauf
  • Masterarbeit
AbschlussMaster of Laws (LL.M.)
StudienformatBerufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.), Quereinstieg aufgrund des modularen Aufbaus möglich
Studiendaueri.d.R. 3 – 5 Semester je nach Vorqualifikation
StudienortOnline-Studium mit kurzen Präsenzphasen an den Studienorten Berlin und/oder Weiden
Studiengebühren3.250 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Geistes-, Sozial-, Rechts- oder Wirtschaftsingenieurwissenschaften; einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
Dozierendepraxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden sowie erfahrene Expertinnen und Experten aus Unternehmen; Kooperation mit ARBER Seminare GmbH
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek 

Medizinrecht (LL.M.)

Der Studiengang Medizinrecht (LL.M.) ist ein berufsbegleitender, weiterbildender Masterstudiengang. Er richtet sich an Berufstätige mit abgeschlossenem Hochschulstudium, insbesondere an: Jurist*innen mit 1. oder 2. Staatsexamen, mit oder ohne bereits absolviertem Fachanwaltslehrgang im Medizinrecht, aber auch an MedizinerInnen, Pharmazeut*innen/ Apotheker*innen, Ökonom*innen/ Betriebswirt*innen, Public Health-Manager*innen und Beschäftigte in der Versicherungsbranche mit akademischer Vorbildung.

Jurist*innen schließen den Studiengang i.d.R. nach 3 Semestern mit dem akademischen Grad Master of Laws (LL. M.) ab. Zugleich sind die für den Fachanwalt Medizinrecht erforderlichen theoretischen Kenntnisse in den Studiengang voll integriert, so dass der zusätzliche Besuch eines Fachanwaltslehrgangs nicht mehr erforderlich ist. Wer einen Fachanwaltslehrgang Medizinrecht absolviert hat, kann diesen im LL.M.-Studiengang anrechnen lassen. Nach der Anrechnung sind noch 3 Module zu belegen und die Masterarbeit zu schreiben, um den akademischen Titel Master of Laws (LL. M.) zu erhalten.

Absolvent*innen des Masterstudiengangs Medizinrecht übernehmen Fach- und Führungsaufgaben in den verschiedenen Institutionen des Gesundheitssystems.

Studiengangsleiter

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

Kontakt Kooperationspartner

ARBER-Seminare GmbH

Dr. Katarzyna Pekala-Speer
info@arber-campus.de

 

Sommersemester 2024

 

1. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des Zivilrechts und juristischer Methodenlehre
  • Grundzüge des Europarechts und des europäischen Wirtschaftsraums
  • Grundlagen des Handels- und Gesellschaftsrechts

2. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts
  • Grundlagen des Zivilprozessrechts
  • Grundlagen des Strafrechts

3. Semester (15 ECTS)

  • Grundzüge des deutschen Gesundheitswesens und der medizinischen Terminologie
  • Berufsrecht der Heilberufe, Vertragsarzt- und Vertragszahnarztrecht, Recht der Telemedizin
  • Recht der Kranken- und Pflegeversicherung, Vertrags- und Gesellschaftsrecht, Rettungsdienstrecht

4. Semester (15 ECTS)

  • Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen
  • Recht der medizinischen Behandlung und ethische Fragen der Medizin
  • Krankenhausrecht, Vergütungsrecht und Steuerrecht der Heilberufe

5. Semester (30 ECTS)

  • Arzneimittel- und Medizinproduktrecht, Apothekenrecht und Werberecht im Gesundheitswesen
  • Masterarbeit

Die Studien- und Prüfungsordnung finden Sie unter Satzungen und Ordnungen.

AbschlussMaster of Laws (LL.M.)
ZusatzqualifikationFachanwalt für Medizinrecht (besondere Kenntnisse gemäß § 14b FAO)
StudienformatBerufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen (i.d.R. 1x im Monat von Donnerstagmittag bis Samstagnachmittag), voll in den Beruf integrierbar
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.), Quereinstieg aufgrund des modularen Aufbaus möglich
Studiendauer3 - 5 Semester, je nach Vorqualifikation
StudienortOnline-Studium mit kurzen Präsenzphasen an den Studienorten Berlin und/oder Weiden
Studiengebühren3.250 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (1. oder 2. Staatsexamen ), Medizin, Pharmazie, Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder Gesundheitsökonomie; einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
DozierendeProfessorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden, Ausgewiesene ExpertInnen aus der medizinrechtlichen Praxis und Forschung (Kooperation mit der ARBER|seminare GmbH)
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek 

Miet- und WEG-Recht (LL.M.)

Der Studiengang Miet- und WEG-Recht (LL. M.) ist ein weiterbildender Masterstudiengang mit anwendungsbezogenem Profil. Er richtet sich an Berufstätige mit abgeschlossenem Hochschulstudium, insbesondere an Jurist*Innen, Betriebswirt*innen und Ökonom*innen.

Ziel des Studienganges ist die Ausbildung hochqualifizierter Berater*innen auf dem Gebiet des Miet- und WEG-Rechts. Die erworbenen Kompetenzen qualifizieren zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen des Immobiliensektors, Ministerien und Verbänden, im öffentlichen Dienst, sowie in Anwaltskanzleien mit entsprechendem Schwerpunkt.

Studiengangsleiter

Prof. Dr. rer. pol. Christoph Pitzl

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

Kontakt Kooperationspartner

ARBER-Seminare GmbH

Dr. Katarzyna Pekala-Speer
info@arber-campus.de

1. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des Zivilrechts und juristischer Methodenlehre
  • Grundzüge des Europarechts und des europäischen Wirtschaftsraums
  • Grundlagen des Handels- und Gesellschaftsrechts

2. Semester (15 ECTS)

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts
  • Grundlagen des Zivilprozessrechts
  • Grundlagen des Strafrechts

3. Semester (15 ECTS)

  • Grundzüge des Konfliktmanagements und Mediation
  • Recht der Wohnraumverhältnisse I / Elektromobilität und Immobilien
  • Recht der Wohnraumverhältnisse II / Nachbarrecht. Grundzüge des Immobilienrechts / Vertragsanpassungen in Krisenzeiten

4. Semester (15 ECTS)

  • Immobilienmanagement
  • Wohnungseigentumsrecht / Photovoltaik und nachhaltige Immobiliennutzung
  • Recht der Gewerberaummietverhältnisse und Pachtrecht / Maklerrecht / Versicherungen in der Immobilienwirtschaft

5. Semester (30 ECTS)

  • Verfahrens- und Vollstreckungsrecht/ Mietverhältnisse in der Zwangsverwaltung und der Insolvenz/ Steuerrechtliche Bezüge / Due Dilligence
  • Masterarbeit

 

Die Studien- und Prüfungsordnung finden Sie unter Satzungen und Ordnungen.

AbschlussMaster of Laws (LL.M.)
ZusatzqualifikationFachanwalt für Miet- und WEG-Recht (besondere Kenntnisse gemäß § 14b FAO)
StudienformatBerufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen (i.d.R. 1x im Monat von Donnerstagmittag bis Samstagnachmittag), voll in den Beruf integrierbar
ECTS-Punkte90 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Sommersemester (15.03.) und zum Wintersemester (01.10.), Quereinstieg aufgrund des modularen Aufbaus möglich
Studiendauer3 - 5 Semester, je nach Vorqualifikation
StudienortOnline-Studium mit kurzen Präsenzphasen an den Studienorten Berlin und/oder Weiden
Studiengebühren3.250 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (1. oder 2. Staatsexamen ), Medizin, Pharmazie, Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder Gesundheitsökonomie; einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbungfür das Sommersemester: 15.11.-15.01.  für das Wintersemester: 01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
DozierendeProfessorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden, Ausgewiesene Expert*innen aus der Praxis und Forschung (Kooperation mit der ARBER|seminare GmbH)
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek 

Steuerrecht und Steuerlehre (LL.M.)

Der weiterbildende Masterstudiengang Steuerrecht und Steuerlehre (LL.M.) befähigt Berufstätige, die bereits ein Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre oder der Rechtswissenschaften abgeschlossen haben, sich in einem zunehmend globalisierten Umfeld für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Bereich Unternehmensbesteuerung zu qualifizieren.

Das Studium bereitet die Studierenden darüber hinaus auf die Prüfung zur Steuerberaterin oder zum Steuerberater vor.
 

Infoabend zum Masterstudiengang Steuerrecht und Steuerlehre (LL.M.)

Am Donnerstag, den 11.01.2024 begrüßen Sie um 18 Uhr unsere Studiengangsleiter Herr Prof. Dr. Thomas Schiller und Herr Andreas Wellmann (Steuerlehrgänge DR. BANNAS) zu einem Infoabend und geben Informationen zu Studieninhalten und zum Ablauf des berufsbegleitenden LL.M.-Studiengangs Steuerrecht und Steuerlehre.

Der Infoabend findet im H002 (Hörsaalgebäude am Campus Weiden, Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden) statt.

Falls Sie also Fragen haben oder Gleichgesinnte treffen wollen, laden wir Sie herzlich ein.

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Thomas Schiller

Studiengangskoordinatorin

Manuela Schneider

1. Semester (30 ECTS)

  • Betriebswirtschaftslehre & Bilanzierung
  • Leadership & Compliance
  • Recht: System des Handels- & Gesellschaftsrecht
  • Steuern Vertiefung
  • Wahlpflichtmodulgruppe Betriebliche und private Altersvorsorge
  • Wahlpflichtmodulgruppe IT und Beratung

2. Semester (30 ECTS)

  • Ertragssteuern I
  • Bilanzsteuerrecht I
  • Sonstige Steuern I
  • Verfahrensrecht
  • Wahlpflichtmodulgruppe: Betriebliche und private Altersvorsorge
  • Wahlpflichtmodulgruppe: IT und Beratung

3. Semester (30 ECTS)

  • Ertragssteuern II
  • Bilanzsteuerrecht II
  • Sonstige Steuern II
  • Fallstudien aus der Praxis I
  • Wahlpflichtmodulgruppe: Erweiterte Beratungsfelder

4. Semester (30 ECTS) Anrechnung möglich

  • Fallstudien aus der Praxis II
  • Ertragssteuern III
  • Masterarbeit und Kolloquium
AbschlussMaster of Laws (LL.M.)
StudienformatWeiterbildungsstudium mit Präsenz- und Selbstlernphasen; Präsenzphasen Donnerstag - Samstag
ECTS-Punkte120 ECTS bei Studienabschluss
Studienbeginnjährlich zum Wintersemester (01.10.)
Studiendauer4 Semester
StudienortWeiden oder Neumarkt
Studiengebühren3.720 € pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag (derzeit 72 € pro Semester)
Voraussetzungen  abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium; erfolgreiche Teilnahme am Eignungsverfahren; einschlägig qualifizierte Berufserfahrung nach Bachelor-Abschluss
Bewerbung01.05. - 15.07. online über www.oth-aw.de
Dozierendepraxiserfahrene Professorinnen und Professoren der OTH Amberg-Weiden; Kooperation mit Steuerlehrgänge Dr. Bannas
HilfreichesKommunikation über Lernmanagementsystem; 24-Stunden-Bibliothek

Donnerstag bis Samstag an mehreren Wochen im Semester, siehe Stundenplan.

Für die Zulassung zum Studium ist ein Nachweis der studiengangspezifischen Eignung erforderlich. Das Eignungsverfahren wird in Form eines Aufnahmegespräches als Einzel- oder Gruppengespräch mit 30-minütiger Dauer je Studienbewerber*innen durchgeführt.

Die schriftliche Einladung zum Eignungsverfahren erhalten die Bewerber*innen mindestens 2 Wochen vorher. Zum Eignungsverfahren ist ein amtliches Ausweisdokument mitzubringen. Das Ergebnis wird den Bewerber*innen i.d.R. spätestens einen Monat vor Studienbeginn bekannt gegeben.

Auf der Homepage unseres Bildungspartners Steuerlehrgänge Dr. Bannas finden Sie weiterführende Informationen:

https://www.bannas.com/master-studiengaenge

Ihr Beratungsteam

Leiterin OTH Professional

Anja Wurdack

Studiengangskoordinatorin

Dayjene Lum

Studiengangskoordinatorin

Manuela Schneider