Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Aktuelle Stellenangebote der OTH

Aktuelle Meldungen des Rechenzentrums

Wartungsarbeiten am GroupWise System ab 18:00 Uhr

Heute finden zwingende Wartungsarbeiten am GroupWise System statt. Dadurch kommt es zum Ausfall der unten aufgeführten Komponenten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wartungsfenster: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Dauer: bis zu 2 Stunden

Grund: Wegen eines Softwareupgrades des Servers kommt es zu einem Ausfall von bis zu 2 Stunden.

In dieser Zeit zugestellte Emails werden danach in die Postfächer verteilt.

 

Wartungsarbeiten im Netzwerk am Standort Weiden

Am Montag, dem 4.11.2019 finden dringend notwendige  Wartungsarbeiten am Netzwerkknoten in Weiden statt.

Beginn: 16:00 Uhr
Dauer: voraussichtlich 2 -3 Stunden

erwartete Störung: kurzzeitige Ausfälle der Internetverbindung und des Backbone-Netzes,  Laufwerke sind nicht verfügbar!

 

Wartungsarbeiten StudiSoft-Portal

morgen am Dienstag, den 29.10.2019 werden in der Zeit von ca. 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr Wartungsarbeiten am System durchgeführt.
In dieser Zeit steht das Portal nicht zur Verfügung. Sobald die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind werden wir Sie erneut informieren.

Raum Für Raum

Das System funktioniert im Moment nicht ordnungsgemäß. An der Behebung des Problems wird gearbeitet.

 

RZ-Info: eFax Phisingwelle, mit RansomWare

seit heute Mittag werden E-Mails von der Absenderadresse efax@efaxdeliver.site verbreitet. Diese geben vor, von der Firma eFax EU zu stammen und unterstreichen dies durch eine Verlinkung auf die FAQ des Unternehmens unter https://www.efax.eu/faq. In der E-Mail wird auf den angeblichen Erhalt eines einseitigen Fax verwiesen und über einen Link ein Word-Dokument zum Download angeboten. Der Aufforderung ist auf keinem Fall Folge zu leisten, kein enthaltener Link soll angeklickt werden. Es handelt sich hierbei um Phishing in Verbindung mit dem Versuch, Malware (Ransomware) zu verbreiten.

Es sind bereits einige Universitäten betroffen bzw dem zum Opfer gefallen.
Dabei gab es 2 Opfer, wo Rechner verschlüsselt wurden!!!

Daher erneut die DRINGENDE BITTE AN SIE: Handeln Sie bei Öffnen von Emailanhängen und auch ganz besonders beim Klicken auf Links in Emails äußerst überlegt, vorsichtig und verantwortungsvoll.

Wie immer: Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihre Workgroupmanager oder die Mitarbeiter des Rechenzentrums

Für weitere Informationen siehe auch:
lsi.bybn.de/archiv/announcements/BC19-254_5.php

Webmail für neue Studenten funktioniert wieder

Das Problem wurde behoben. Webmail  steht nun wieder allen zur Verfügung.

Nach oben