Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kooperation: Rajagiri School of Engineering and Technology

| Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik, International

Vor wenigen Tagen wurde an der HAW Besuch aus Indien empfangen. Frater Dr. Antony Kariyil, Direktor der Rajagiri School of Engineering and Technology (RSET), besuchte am 14. April 2013 im Rahmen einer Deutschlandreise die Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik. Nach Begrüßung durch Dekan Prof. Dr. Andreas P. Weiß wurden die Möglichkeiten eines Studierendenaustausches besprochen. M.A. Christian Erkenbrecher, Leiter International Office, erläuterte die Serviceleistungen der HAW und des DAAD für ausländische Studierende.

Von Dr. Kariyil wurde vorgeschlagen, einmal jährlich ein übergreifendes deutsch-indisches Seminar für Studierende durchzuführen, welches im Rahmen der Global Village Action Week in Mithradam stattfinden könnte. Ein derartiges Seminar wurde bereits in den Vorjahren mit sehr positiver Resonanz durchgeführt. Der weitere Besuch Stand im Zeichen der Zusammenarbeit im Bereich der Energietechnik. Die Rajagiri School of Engineering and Technology, das Institut für Energietechnik an der HAW (IfE) und das Institut Fraunhofer UMSICHT (Sulzbach-Rosenberg) planen ein gemeinsames Forschungsprojekt mit dem Titel „Pyrindia“. Es soll dabei das Verfahren der Pyrolyse eingesetzt werden, um Strom und Wärme aus biogenem Material zu erzeugen. Das Projekt wird durch das Bundesforschungsministerium gefördert. Eine zusätzliche Förderung durch indische Partner wird derzeit geprüft. Nach erfolgreichem Start des Projektes „Pyrindia“ sollen bei einem Besuch der deutschen Projektpartner in Indien die weiteren Details besprochen werden.

Nach oben