Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Volksbank Nordoberpfalz eG: Innovativer LernOrt der OTH Amberg-Weiden

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Die Volksbank Nordoberpfalz eG mit Sitz in Weiden i. d. OPf. wurde am 19. November 2014 in den Kreis der Innovativen LernOrte (ILO) der OTH Amberg-Weiden aufgenommen. Hierzu unterzeichneten Präsident Prof. Dr. Erich Bauer und Vorstandssprecher Gerhard Ludwig die Kooperationsvereinbarung, verbunden mit der offiziellen Übergabe des ILO-Glasschildes, das die enge Zusammenarbeit dokumentiert. Die Volksbank Nordoberpfalz eG unterstützt die Hochschule seit vielen Jahren. Dies kommt etwa in der Förderung der Errichtung eines neuen Hörsaalgebäudes, in der Mitgliedschaft im Partner Circle bis hin zum Engagement im Vorstand des Vereins zur Förderung der OTH in Weiden e.V. zum Ausdruck.

Präsident Prof. Dr. Erich Bauer: „Die OTH Amberg-Weiden will noch mehr als bislang in die Hochschulregion wirken. In Innovativen LernOrten findet eine kooperative Lehre in Technik und Wirtschaft auch außerhalb des Hochschul-Campus statt. Die Strategie ist die Schaffung dezentraler Orte der Kreativität von Studierenden und Lehrenden.“

„Im Innovativen LernOrt Volksbank Nordoberpfalz eG werden sich noch mehr als bislang Studierende, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Partner zu gemeinsamen Projekten auf fachlicher Ebene treffen“, so Vorstandssprecher Gerhard Ludwig. Pate für die Kooperation ist Prof. Dr. Frank Schäfer (Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen), weitere Ansprechpartner sind seitens der Volksbank Vorstand Rudolf Winter (gleichzeitig 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der OTH in Weiden e.V.) und seitens der OTH Amberg-Weiden Dr. Wolfgang Weber.

Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zum Innovativen LernOrt war verbunden mit einer Spende der Volksbank Nordoberpfalz eG an die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen in Höhe von 3.000 Euro.

Nach oben