Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Exkursion zum BMW-Werk nach Regensburg

| Hochschulkommunikation, Studierendenvertretung

Am 18. Juni 2015 erhielten Studierende der Fakultäten Elektrotechnik, Medien und Informatik sowie Maschinenbau/Umwelttechnik im Rahmen einer Exkursion zum BMW-Werk Regensburg Einblicke in die Produktion bei einem der weltweit modernsten und flexibelsten Automobilhersteller. Organisiert wurde die Fahrt nach Regensburg im Rahmen des „Offenen Campustreffens“ von der Fachschaft Elektrotechnik, Medien und Informatik (EMI).

Offenes Campustreffen: Exkursion zur BMW AG Regensburg

Im Regensburger BMW-Werk werden täglich über 1.100 Fahrzeuge in sieben unterschiedlichen Varianten (BMW 1er, 2er, 3er, 4er, X1, Z4 sowie Individual- und Allradfahrzeuge) über die gleiche Produktionsstraße gefertigt. Bei der Führung durch die vier großen Bereiche im Automobilbau, das Presswerk, der Karosseriebau, die Lackiererei und die Montage, erhielten die Studierenden eine Vorstellung davon, welchen Aufwand es bedeutet, sieben Fahrzeugtypen in unterschiedlichsten Farben und Ausstattungen zu fertigen. Bei der Herstellung werden alle individuellen Kundenwünsche berücksichtigt, so dass jedes Fahrzeug, das vom Band rollt, ein Unikat ist. Die Exkursion wurde finanziell von den Amberger Freunden der OTH Amberg-Weiden e.V. unterstützt. Das Offene Campustreffen organisiert gerne weitere Exkursionen. Vorschläge und Anregungen können direkt an die Fachschaften EMI oder MB/UT gerichtet werden. Weitere Informationen und Kontakt unter: www.oth-aw.de/oct

Nach oben