Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

meetDIGITALS Startup Night: Von der Idee zur Neugründung

Am 28. März 2017 in der OTH am Standort Weiden

| Fakultät Betriebswirtschaft, Hochschulkommunikation

Auch bahnbrechende Erfindungen haben mal ganz klein angefangen. Als Ideen. In einem Kopf. "Ideealisten", also die Menschen mit den guten Ideen im Kopf, können daraus Konzepte, Produkte, Unternehmen machen. Und für solche Ideealisten hat die OTH Amberg-Weiden ein Herz – und Zeit und Platz natürlich auch. Deshalb findet die erste meetDIGITALS Startup Night bald an der Hochschule in Weiden statt. Gründer und alle, die es werden wollen, finden hier Information, Austausch, Motivation, Begeisterung, Unterstützung. Am 28. März ist es soweit.

Prof. Dr. Marco Nirschl, Handels- und Dienstleistungsmanagement; Prof. Dr. Christiane Hellbach, Vizepräsidentin; Prof. Dr. Alfred Höß, Vizepräsident; Tobias Walbert, meetDIGITALS; Dr. Wolfgang Weber, Leitung Grundsatzangelegenheiten und Hochschulentwicklung; Alexander Hofmann, meetDIGITALS

meetDigitals hat die Veranstaltung in Kooperation mit der OTH Amberg-Weiden auf die Beine gestellt, der Schwerpunkt liegt auf Startups und Unternehmensgründungen. Die Organisatoren entschieden sich für das offene Barcamp-Format: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dabei ihre Ideen, Themen oder Vorschläge einbringen. Dann wird abgestimmt, welche Inhalte es auf den Veranstaltungsplan schaffen und wie diese behandelt werden: Workshop, Vortrag, offener Austausch oder Ideen-Pitch. Vieles ist möglich – und fast alles erlaubt. Die Mitwirkenden bestimmen die Dynamik des Abends.

Bei Barcamp-Formaten ist es eigentlich üblich, die Themen am Beginn der Veranstaltung festzulegen. Da es sich um die erste Startup Night handelt, konnten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits bei der Anmeldung Vorschläge machen. Einige Programmpunkte wie Machine Learning, künstliche Intelligenz oder Startup-Mindset stehen daher schon fest. Ansonsten bietet der Abend viel Raum für Improvisation und Überraschungen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die ein Startup gründen möchten: Schüler/innen, Studierende oder Gründungsinteressierte mit einer guten Idee. Aber auch an etablierte Startupper, die ihr Wissen teilen oder ihr Netzwerk erweitern möchten. Prof. Dr. Christiane Hellbach, Vizepräsidentin der OTH Amberg-Weiden, und Prof. Dr. Marco Nirschl, Handels- und Dienstleistungsmanagement, werden die Startup Night mit ihrem Know-how unterstützen. Darüber hinaus halten erfahrene Gründer/innen und Experten/innen Vorträge und stehen für persönliche Gespräche bereit.

meetDigitals ist eine ehrenamtliche Initiative, die sich mit Digitalisierung und der Startup-Szene beschäftigt. Die Interessengemeinschaft will den Erfinder-/ Entwickler-/ Unternehmergeist in der Region anregen und ein Klima für Gründungen und neue Geschäftsmodelle in der Nordoberpfalz schaffen. Ein wichtiges Anliegen, für das sich auch die OTH Amberg-Weiden stark macht: Die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) bietet Unternehmensgründerinnen und -gründern ein starkes Start-Up-Paket.

Ideealisten und Startupper, die sich zur Veranstaltung anmelden wollen, bitte hier lang. Wer mehr darüber wissen möchte, wie die OTH Amberg-Weiden digitale Gründerinnen und Gründer unterstützt, wird hier fündig. 

Nach oben