Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Person

Zur Person
Geburtsdatum 11.02.1961
GeburtsortNeuburg / Donau
Staatsangehörigkeit deutsch
Familienstandverheiratet seit 13.08.1992,3 Kinder
Schul- und Ausbildung
Sept. 1967 bis Juli 1971Hans-Hermmann-Grundschule in Regensburg
Sept. 1971 bis Mai 1980Werner-von-Siemens-Gymnasium in Regensburg
Mai 1980Abitur
1. Juli 1980 bis 30. Sept. 1981Militärdienst
1. Okt. 1981 bis 18. Mai 1987Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg
18. Mai 1987Diplomprüfung zum Diplomvolkswirt („sehr gut“); Thema der Diplomarbeit: Schattenökonomie - Analyse ihrer Ursachen und Wirkungen („sehr gut“)
18. Juli 1991Promotion zum Dr. rer. pol. („magna cum laude“)
Beruflicher Werdegang
16. Aug. 1987 bis 31. Juli 1991wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Volkswirtschaftslehre einschl. Ökonometrie der Universität Regensburg
1. Aug. 1991 bis 31. März 1992wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Möller
Thema der DissertationDie Rolle der Geld- und Fiskalpolitik bei flexiblen Wechselkursen unter spezieller Berücksichtigung der internationalen Finanzmarktstruktur und von Lohnrigiditäten
1. April 1992 bis 31. Aug. 1996wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Geld, Kredit und Kapitalmärkte der Hauptabteilung Volkswirtschaft der Deutschen Bundesbank
Arbeitgebiete:Geldpolitik in Europa, Montäre Entwicklung, Analyse der Bestimmungsfaktoren und der Wirkung monetärer Prozesse, Grundfragen der Geldpolitik
1. Okt. 1994 bis 30. April 1995abgeordnet in die Volkswirtschaftliche Forschungsgruppe der Deutschen Bundesbank
seit 01. September 1996Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Amberg-Weiden
ForschungsschwerpunkteTheoretische und empirische Makroökonomie, Geldtheorie und - politik, Internationale Finanzmärkte
Gastprofessur
2003-2014Hochschule für Bankwesen Poznan (Polen)
Consultant
  • Europäische Zentralbank (seit 2001)
  • Research Department HypoVereinsbank München (1997-2013)
  • Deutsche Bundesbank (seit Mai 2003)
  • BoschRexroth (2005-2009)
Gutachtertätigkeit
  • Konjunkturpolitik, The Manchester School, Kredit und Kapital, Empirical Economics, European Economic Review, Journal of Macroeconomics, International Journal of Forecasting, Journal of International Money and Finance
  • Europäische Zentralbank
  • University of New Mexico (USA)
  • Verein für Socialpolitik (German Economic Association)
Hobbies
  • Musik
  • Sport
  • Literatur
  • Reisen
Nach oben