Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Qualität in Studium und Lehre - Erfolgreiche Systemakkreditierung der OTH Amberg-Weiden

Was verstehen wir eigentlich unter „Qualität“? Qualität ist eine Gemeinschaftsleistung, die vom Engagement und Mitwirken möglichst vieler Mitglieder unserer Hochschule lebt. Qualität ist etwas Lebendiges. Sie muss sich abseits von Routinen und Gewohnheiten einer sich ständig verändernden Umwelt anpassen. So liegt unserem Qualitätsverständnis zugrunde, dass wir Ziele festlegen, diese beobachten, hinterfragen und verfolgen, wie das Ziel erreicht wird.

Das wichtigste Ziel im Bereich Studium und Lehre ist die Sicherung des Studienerfolgs. Das heißt für uns, dass wir unsere Studierenden bereits bei der Wahl ihres Studienganges begleiten und versuchen, sie optimal an ihr Studium heranzuführen. Wir wollen ihnen eine hervorragende, praxisgerechte Ausbildung als Startkapital in ihr Berufsleben geben.

Seit dem 28.03.2017 darf sich unsere Hochschule als systemakkreditierte Hochschule bezeichnen.

Wie sich unsere Qualität der Lehre zeigt? Wenn unsere Absolventinnen und Absolventen im Beruf auf Basis einer guten Lehre hervorragende Leistungen bringen, wenn Unternehmen unsere Absolventinnen und Absolventen bevorzugt einstellen, wenn Alumni/Alumnae „ihre“ Hochschule weiterempfehlen.

Um diese Ziele möglichst gut zu erreichen, haben wir ein Qualitätsmanagementsystem etabliert und überprüfen regelmäßig die Rahmenbedingungen und Abläufe an unserer Hochschule und nehmen auch unsere Studiengänge immer wieder kritisch unter die Lupe.

Organistorische Einbettung des Qualitätsmanagements

Die organisatorische Einbettung des Qualitätsmanagements setzt überwiegend auf vorhandenen Strukturen auf. Soweit notwendig, werden diese um weitere zentrale und dezentrale Komponenten, insbesondere Koordinierungsfunktion der externen Expertise, ergänzt. Der zugrunde gelegte dezentrale Steuerungsansatz des Qualitätsmanagements geht einher mit einer starken Rolle der Fakultäten (Subsidiaritätsprinzip). Die Hochschulleitung trägt die Gesamtverantwortung für das Qualitätsmanagement. Die Stabsstelle „Qualitätsmanagement und Akkreditierungen“ begleitet und unterstützt die Umsetzung und Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems und ist der Hochschulleitung unterstellt. Die QM-Kommission steht dem Präsidium beratend zur Verfügung. Sie hat den Auftrag, das Qualitätsmanagement weiterzuentwickeln.

Nach oben