Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prof. Dr.-Ing. Horst Rönnebeck

Seit 1999 Professor an der Hochschule Amberg-Weiden für das Lehrgebiet Konstruktion.

Pflichtvorlesungen:

  • Konstruktion 1, 2
  • Technische Produktentwicklung
  • Maschinenelemente 1, 2
  • Teil „Qualitätssicherung“ in den Modulen „Fertigungstechnik und Qualitätsicherung“ (BA Maschinenbau) sowie „Werkzeugbau und Qualitätssicherung“ (BA Kunststofftechnik)
  • Teil „Systemzuverlässigkeit“ im Modul „Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit“ im Masterstudiengang „Innovation Focused Engineering and Management“

Wahlvorlesungen:

  • Fahrwerksauslegung und -konstruktion
  • Entwicklung und Konstruktion eines Rennwagens für die Formula Student
  • Bau und Erprobung eines Rennwagens für die Formula Student

Träger des Preises für gute Lehre an Bayerischen Fachhochschulen

Betreuer des Formula Student Projektes „Running Snail Racing Team“ der Hochschule Amberg-Weiden

Aufgaben innerhalb der Hochschulselbstverwaltung

seit 2001 Mitglied des Fakultätsrates der Fakultät MB/UT
2003-2005Leiter des Studienganges Maschinenbau
2004-2006Prodekan des Fachbereiches MB/UT
2006-2009Dekan der Fakultät Maschinenbau und Umwelttechnik
seit 2009

Mitglied des Senats und des Hochschulrates der OTH Amberg-Weiden

seit 2015Vorsitzender des Senats und stellvertretender Vorsitzender des Hochschulrates der OTH Amberg-Weiden

Lebenslauf

Horst Rönnebeck, geb. 07.09.1959 in Hannover.
Seit 1989 verheiratet mit Dr. med. Anja Rönnebeck, geb. Schröder. Ein Kind.

1966-1969Hoffmann-von-Fallersleben-Schule in Hannover
1969-1979Ratsgymnasium in Hannover
5/79Abiturprüfung
Wehrdienst
07/79-10/80Grundwehrdienst in Hannover
Studium
10/80-04/87 Maschinenbau an der Universität Hannover
06/85-10/86Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Messtechnik für Maschinenbau der Univerität Hannover
03/87Diplomhauptprüfung
Berufstätigkeit
01.07.1987-31.07.1993Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenelemente, Konstruktionstechnik und Sicherheitstechnik der Universität Hannover
01.09.1993-31.01.1999Entwicklungsingenieur in der Gasturbinenentwicklungsabteilung der ABB Kraftwerke AG, Baden/Schweiz. Letzte Position: Leiter der Gruppe „Probabilistic Design“
01.02.1999-30.09.1999Leiter des Bereiches „Reliability“ bei der NexPress GmbH/Heidelberger Druckmaschinen in Kiel und Rochester, NY/USA.
seit 01.10.1999Professor an der Hochschule Amberg-Weiden. Lehrgebiet „Konstruktion“
Promotion
04.12.1992mit dem Thema: „Numerisches Verfahren zur Berücksichtigung instationärer Prozesse bei Zuverlässigkeitsprognosen“, Prädikat: „Summa Cum Laude“
Nach oben