Zum Hauptinhalt springen

Governance, Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit

Lehrende
Prof. Dr. Lisa Marie Ranisch/Dr. Alexander Herzner

 

Lernziele

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls verfügen die Studierenden über die folgenden fachlichen, methodischen Kompetenzen:

Fachkompetenz:

Die Studierenden kennen die Anforderungen, die die Organisationen im Bereich Corporate Governance, Compliance und CSR erfüllen müssen und können diese im Hinblick auf Relevanz und Bedeutung in den verschiedenen Organisationskontexten bewerten.

Methodenkompetenz:

Die Studierenden sind in der Lage, regulatorische Anforderungen und Erwartungen verschiedener Stakeholder im Kontext von Corporate Governance, Compliance und CSR auf konkrete Beispiele aus der Unternehmenspraxis anzuwenden.

Persönliche Kompetenzen (Sozialkompetenzen und Selbstkompetenzen):

Im Laufe des Moduls werden persönliche Kompetenzen gefördert, die darauf vorbereiten, in einem regulierungsgetriebenen Umfeld zu arbeiten und dabei mit einer Vielzahl von Stakeholder-Erwartungen konfrontiert zu werden.

Lerninhalte

  • Grundlagen und Ziele der Corporate Governance
  • Rechtliche Grundlagen von Compliance und Corporate Responsibility
  • Compliance und Integritätsmanagement
  • Wirtschaft und Menschenrechte
  • Konzepte und Instrumente der sozialen Verantwortung von Unternehmen
  • Umsetzung von CSR im Unternehmenskontext

Veranstaltungstyp / Lehrmethoden

online-Kurs , 32 Unterrichtseinheiten

Unterrichts- / Lehrsprache

Deutsch

Studiengangsmodul

Handels- und Gesellschaftsrecht (LL.M.)

Leistungspunkte

5

Ort

online

Datum: 12.12.24 - 14.12.24

Standardpreis: 1.200,00 €

Freie Plätze: 20

Anmeldeschluss: 02.12.2024

Kursanmeldung

Zurück zur Liste