Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Willkommen

Die Wissenschaft gibt dem, welcher in ihr arbeitet und sucht, viel Vergnügen, dem, welcher ihre Ergebnisse lernt, sehr wenig.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Aktuelle Master- und Bachelorarbeiten im Labor für Akustik und Schallanalyse (LAuS):

zum LAuS

"Statistische Auswertung von Kopfbewegungen bei Hörversuchen und Simulation des Ortungsvorgangs"

Kurzbeschreibung: Die bei einer früheren Abschlussarbeit aufgezeichneten Kopfbewegungen bei der akustischen Richtungsortung sollen statistisch ausgewertet werden. Die daraus resultierenden Bewegungstrajektorien sollen mit einem Kunstkopfmesssystem nachgeführt werden, wobei gleichzeitig die auditorische Faktoren, die zur Ortung führen, aufgezeichnet werden sollen. Arbeitsablauf:

  • Literaturrecherche
  • Sichtung der vorhandenen Datensätze
  • Statistische Auswertung
  • Versuchsaufbau im Schalllabor
  • Kunstkopfmessungen
  • Abfassen der Arbeit 

Die Arbeit wird an der Hochschule durchgeführt und kann sofort begonnen werden. 

Aktuelle zu vergebende Studentenprojekte:

 "Messung des Eigenschwingungsverhaltens und der Resonanzeigenschaften des schallharten Bodens im Schallabor"

Mit Hilfe eines Schwingungsaufnehmers und von Mikrofonen soll das Schwingungsverhalten des Bodens im Schallmessraum des LAuS bestimmt werden. Anschließend soll durch raumakustische Anregung das Resonanzverhalten des Bodens und dessen möglicher Einfluss auf akustische Messungen untersucht werden.

Kontakt

Prof. Dr.
Matthias Mändl

Professor/in Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik
Amberg, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik (Geb. D), Raum 232
Telefon +49 (9621) 482-3318
Fax +49 (9621) 482-4318
m.maendl@oth-aw.de
https://www.oth-aw.de/maendl/

Funktion(en): Vorsitzender Prüfungskommission EN/EZ, UT/BU, PI, UM, Leiter Labor für Akustik und Schallanalyse, Fachkundeleiter Strahlenschutz
Sprechzeiten: Mi. 13:00 - 13:45 Uhr und nach Vereinbarung
Lehrgebiet(e): Physik, Technische Akustik, Strahlenschutz, Umweltanalytik
Forschungsgebiet(e):

Technische Akustik, Extraterrestrische Klimafaktoren


Nach oben