Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News-Archiv

Es liegen 57 Ergebnisse für "Kummetsteiner" vor.

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Internationales Technologiemanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Alumni

Ebenso wie in diesem Semester coronabedingt Präsenz-Vorlesungen ausfallen mussten, waren auch reale Exkursionen nahezu unmöglich. Als Alternative konnte für interessierte Studierende mehrerer Studiengänge dann doch noch eine Exkursion organisiert werden: und zwar virtuell als Webkonferenz. Aber das hat ja auch Vorteile: denn man spart sich die Anfahrt und bekommt in kurzer Zeit trotzdem einen intensiven Einblick in ein Unternehmen. In diesem Fall war das die IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH in Falkenberg – der Marktführer im deutschsprachigen Raum für SAP-Anwendungen in Produktion und Logistik.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Junge Hochschule, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Die Ansätze von Industrie 4.0 mit digitalisierten Prozessen und vernetzten Systemen werden in Zukunft vielfach die betriebliche Praxis in produzierenden Unternehmen prägen. Mit dem neuen Format „DigitalFactory4School“ können sich nun bereits SchülerInnen ein Bild dieser Zukunft verschaffen. Dafür wurden im Projektteam von Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner verschiedene kompakte Module definiert die als virtuelle Web-Seminare durchgeführt werden können. In den jeweils 1,5 bis 3 Stunden dauernden Seminaren erhalten die TeilnehmerInnen spannende, praxisnahe Einblicke in das Thema und das Labor-Equipment der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, z. B. Autonome Transportfahrzeuge, Datenbrillen, Roboter, 3D-Kameras und SAP-Systeme.

Beitrag lesen

| Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Gastvorträge Wirschaftsingenieurwesen

Die Reihe der Gastvorträge zu Themen der Logistik im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wurde in diesem Semester durch Hubert Schug (CEO der Schug-Gruppe und der Lippert GmbH & Co. KG, Pressath) fortgesetzt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Initiator dieser Vortragsreihe, Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner, spannte der Referent einen Bogen von aktuellen Herausforderungen in der Logistik, über konkrete innovative Lösungen beim Fabrikneubau in Eschenbach bis hin zu Visionen für die Zukunft der Logistik insbesondere im Gesundheitswesen.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Exkursionen Wirtschaftsingenieurwesen

Mit dem Logistik-Wahlpflichtmodul „SAP-Factory: Produktionssteuerung“ (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen) werden grundlegende Kenntnisse bzgl. der Abwicklung von Fertigungsaufträgen im ERP-System SAP vermittelt. Im Rahmen dieses Moduls konnte eine Gruppe von Studierenden gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Günter Kummetsteiner die IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH in Falkenberg besuchen – den Marktführer im deutschsprachigen Raum für SAP-Anwendungen in Produktion und Logistik.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Pressemeldungen, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Alumni

Logistiker wissen: Der Weg ist das Ziel. Der kürzeste, effizienteste, beste. Projektingenieurin Annika Dausend findet diesen Weg – mit einer Datenbrille, SAP-Software und großem Engagement. Von einer Frau, die weiß, wo’s langgeht, und ihr Wissen jetzt mit den Studierenden der OTH Amberg-Weiden teilt.

Beitrag lesen

| Hochschulkommunikation, Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen

Der REFA-Grundschein ist eine in vielen Unternehmen anerkannte Grundlage für das Aufgabengebiet Industrial Engineering. Nach der erstmaligen Durchführung 2017 konnte dieser Zertifizierungskurs im September 2019 in Zusammenarbeit mit der Gliederung Amberg des REFA Bayern e.V. erneut an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden angeboten werden. 14 Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen nahmen erfolgreich an dem zwei-wöchigen Intensivkurs teil und konnten sich über die renommierte Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“ freuen.

Beitrag lesen
Nach oben